Drucksache - DS/0618/IV  

 
 
Betreff: Kinderspielplatz Böckhstr. 25
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90 Die Grünen/SPD/DIE LINKEstellv. Vorsteher
Verfasser:1. Hochstätter, Peggy
2. Richter, Claudia
3. Sahib, Manuel
Borchard-Klare, Andreas
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
06.03.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.03.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)     
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
12.06.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien Vorberatung
14.08.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
28.08.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg      

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Anlage zur VzK DS/0618/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt im Zuge der Umsetzung des Investitionsvorhabens (Kapitel 4720-alt/3810-neu, Titel 71640) „Neubau des Kinderspielplatzes Böckhstr. 25“ zu prüfen, ob sich der genannte Spielplatz dazu eignet, ihn für Kinder im Alter von 8 – 13 Jahre auszubauen.

Ist er geeignet, soll bereits in der Planungsphase ein Kinderbeteiligungsverfahren organisiert werden, zu dem vor allem Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren eingeladen werden. Spezielle Ansprechpartner sollten hier die SpielplatzreporterInnen der Kinderfreizeiteinrichtung „Graefekids“ sein.

 

 

Begründung:

Im Bezirk fehlen im öffentlichen Raum spezielle Angebote für Kinder im Alter von 6 – 14 Jahren. Die vorhandenen Spielplätze sind für diese Zielgruppe nicht ansprechend – weder in der Aussstattung noch in der Nutzbarkeit.

Es wäre deshalb sinnvoll, mindestens einen, der im Sozialraum befindlichen Spielplätze für die genannte Altersgruppe auszubauen.

In einer im Sommer 2012 von den Graefekids durchgeführten Untersuchung rind um den Graefekiez wurde o.g. Mangel dokumentiert.

Die Kinder und ihre ProjektleiterInnen machten nicht nur Mängel deutlich, sondern entwickelten selbständig Ideen für die Gestaltung einer altersgerechten Spieloase. Die Initiative sollte aufgegriffen werden, und die Ideen in die planerischen Vorhaben einbezogen werden.

 

 

Spielplatzkommission

Peggy Hochstätter, Claudia Richter, Manuel Sahib

 

 

UVKI 06.03.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt im Zuge der Umsetzung des Investitionsvorhabens (Kapitel 4720-alt/3810-neu, Titel 71640) „Neubau des Kinderspielplatzes Böckhstr. 25“ zu prüfen, ob sich der genannte Spielplatz dazu eignet, ihn für Kinder im Alter von 8 – 13 Jahre auszubauen.

Ist er geeignet, soll bereits in der Planungsphase ein Kinderbeteiligungsverfahren organisiert werden, zu dem vor allem Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren eingeladen werden. Spezielle Ansprechpartner sollten hier die SpielplatzreporterInnen der Kinderfreizeiteinrichtung „Graefekids“ sein.

 

 

BVV 20.03.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt im Zuge der Umsetzung des Investitionsvorhabens (Kapitel 4720-alt/3810-neu, Titel 71640) „Neubau des Kinderspielplatzes Böckhstr. 25“ zu prüfen, ob sich der genannte Spielplatz dazu eignet, ihn für Kinder im Alter von 8 – 13 Jahre auszubauen.

Ist er geeignet, soll bereits in der Planungsphase ein Kinderbeteiligungsverfahren organisiert werden, zu dem vor allem Kinder im Alter von 8 – 13 Jahren eingeladen werden. Spezielle Ansprechpartner sollten hier die SpielplatzreporterInnen der Kinderfreizeiteinrichtung „Graefekids“ sein.

 

 

BVV 12.06.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Umwelt, Klimaschutz, Verkehr und Immobilien

 

 

BVV 28.08.2013

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen