Drucksache - DS/0178/IV  

 
 
Betreff: Weitere interkulturelle Öffnung des Bezirklichen Bündnisses für Wirtschaft und Arbeit BBWA
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die GrünenVorsteherin
Verfasser:Lenk, Dr. WolfgangJaath, Kristine
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
25.04.2012 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Integrationsausschuss - Ausschuss für Migration, Teilhabe und Chancengleichheit Vorberatung
03.05.2012 
Öffentliche Sitzung des Integrationsausschusses      
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt Beratung ff
14.06.2012 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.06.2012 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen     
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
19.12.2012 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Integrationsausschuss - Ausschuss für Migration, Teilhabe und Chancengleichheit Vorberatung
24.01.2013 
Öffentliche Sitzung des Integrationsausschusses - Ausschuss für Migration, Teilhabe und Chancengleichheit vertagt   
07.03.2013 
Öffentliche Sitzung des Integrationsausschusses - Ausschuss für Migration, Teilhabe und Chancengleichheit gemeinsam mit dem Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt Beratung ff
07.03.2013 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Ordnungsamt gemeinsam mit dem Integrationsausschuss ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
20.03.2013 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)     

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Anlage zur VzK DS/0178/IV  

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, wie der Steuerungsausschuss und die Arbeitskreise innerhalb des BBWA für weitere Akteure interkultureller Vereine und („ethnischer") Ökonomie geöffnet werden können. Weiter soll es einen Zwischenbericht zum aktuellen Stand der Umsetzung der Aufgaben und Themenschwerpunkte insbesondere des Arbeitskreises 2 "Neue Wege in Beschäftigung" erstellen.

 

Begründung:

 

Die einzelnen Aktionspläne des BBWA sind zurecht äußerst anspruchsvoll. Will das BBWA die Empfehlungen der Europäischen Kommission für eine stärker ergebnisorientierte Beschäftigungsstrategie erfolgreich umsetzen und einen stark integrativen Arbeitsmarkt auf lokaler Ebene fördern, so scheint es ratsam, weitere Akteure der interkulturellen Wirtschaft und Vereine einzubeziehen. Es soll auch geprüft werden, wie und wo die vielen, nicht in Verbandsstrukturen organisierten Unternehmen von MigrantInnen, die über relevante Erfahrungen und wertvolles Wissen verfügen, dieses einbringen können. Ob sie dies ggf. auch durch Repräsentanten als beratende Mitglieder des Steuerungsausschusses einbringen können oder nur als Mitglieder des AK 2, in dem auch Privatpersonen mit ihren Ideen ausdrücklich willkommen sind.

Anhand eines Zwischenberichts des AK 2 "Neue Wege in Beschäftigung" könnten die Kriterien für eine weitere Einbeziehung von interkulturellen Akteuren diskutiert und präzisiert werden. Dieser Zwischenbericht soll das aktuell Erreichte in den 4 selbst gestellten Themenschwerpunkten beschreiben:

 

·         Konzept für die bezirkliche Beschäftigungsförderung auf der Basis von Zielgruppen- und Bedarfsanalysen sowie Entwicklung von transparenten    Bewertungskriterien für konkrete Beschäftigungs- und Bildungsprojekte,

·         Projektentwicklungen für jugendliche MigrantInnen und PostmigrantInnen, die als Schwerpunktzielgruppen identifiziert wurden,

·         Qualitätsentwicklung bei freien Trägern und Projekten, u.a. durch die Erstellung von Qualitätskriterien für die Evaluation von Integrationsarbeit,

·         Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit und Schaffung eines kontinuierlich nutzbaren Informationsangebots.

 

Die BVV verknüpft mit einem solchen Sachstandsbericht die Erwartung, dass das Bezirksamt mit gut begründeten Strategien eine weitere Einbeziehung interkultureller Akteure betreiben kann.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Integrationsausschuss, Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt ff.

 

Int 03.05.2012

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, wie der Steuerungsausschuss und die Arbeitskreise innerhalb des BBWA für weitere Akteure interkultureller Vereine und („ethnischer") Ökonomie geöffnet werden können. Weiter soll es einen Zwischenbericht zum aktuellen Stand der Umsetzung der Aufgaben und Themenschwerpunkte insbesondere des Arbeitskreises 2 "Neue Wege in Beschäftigung" erstellen.

 

Die BVV bittet um Berichterstattung bis Oktober 2012.

 

WiO 14.06.2012

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, wie der Steuerungsausschuss und die Arbeitskreise innerhalb des BBWA für weitere Akteure interkultureller Vereine und („ethnischer") Ökonomie geöffnet werden können. Weiter soll es einen Zwischenbericht zum aktuellen Stand der Umsetzung der Aufgaben und Themenschwerpunkte insbesondere des Arbeitskreises 2 "Neue Wege in Beschäftigung" erstellen.

 

Die BVV bittet um Berichterstattung bis Oktober 2012.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, zu prüfen, wie der Steuerungsausschuss und die Arbeitskreise innerhalb des BBWA für weitere Akteure interkultureller Vereine und („ethnischer") Ökonomie geöffnet werden können. Weiter soll es einen Zwischenbericht zum aktuellen Stand der Umsetzung der Aufgaben und Themenschwerpunkte insbesondere des Arbeitskreises 2 "Neue Wege in Beschäftigung" erstellen.

 

Die BVV bittet um Berichterstattung bis Oktober 2012.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Integrationsausschuss – Ausschuss für Migration, Teilhabe und Chancengleichheit, Ausschuss für Wirtschaft und Ordnungsamt ff.

 

 

WiO 07.03.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

BVV 20.03.2013

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen