Drucksache - DS/1931/III  

 
 
Betreff: Energiesparende Nutzung von Geräten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die Grünenstellv. Vorsteher
Verfasser:1. Riester, Paula
2. Kapek, Antje
3. Sahib, Manuel
Borchard-Klare, Andreas
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
27.10.2010 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Immobilienservice und Verwaltung Vorberatung
03.11.2010 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Immobilienservice und Verwaltung im Ausschuss abgelehnt   
Personal, Haushalt und Investitionen Vorberatung
09.11.2010 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
24.11.2010 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)     
Immobilienservice und Verwaltung Vorberatung
31.08.2011 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Immobilienservice und Verwaltung ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Personal, Haushalt und Investitionen Vorberatung
06.09.2011 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
08.09.2011 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
DS_1931_III BA Vorlage  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert darzustellen, wie die technischen Voraussetzungen zu schaffen sind, um die Geräte der Bezirksverwaltung so energiesparend wie möglich nutzbar zu machen. Bei Neuanschaffung von Geräten ist insbesondere auf Energieeffizienz zu achten. Dazu gehört insbesondere der automatische Wechsel in den Standby-Modus von Computern, ein- und ausschaltbare Steckdosenleisten sowie Zeitschaltuhren in Kopiergeräten und Warmwasserbereitern, um den Energiebedarf zu minimieren. Darüber hinaus sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung hinsichtlich einer energiesparenden Gerätenutzung zu unterrichten.

 

Der BVV ist in ihrer Januarsitzung zu berichten.

 

Begründung:

 

Energieeinsparung ist ein wichtiger Baustein für die Reduzierung klimaschädlicher Emissionen. In der bezirklichen Verwaltung liegt aufgrund der immensen Nutzung technischer Geräte ein sehr großes Einsparpotential an Kohlendioxid, Energie und damit auch Geld.  Dieses muss mittels der Schaffung technischer Voraussetzungen und einer kontinuierlichen Nutzungseinweisung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter voll ausgeschöpft werden.

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Überweisung: Ausschuss für Immobilien und Verwaltung, Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen ff.

 

09.11.2010 PHI

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert darzustellen, wie die technischen Voraussetzungen zu schaffen sind, um die Geräte der Bezirksverwaltung so energiesparend und effizient wie möglich nutzbar zu machen. Bei Neuanschaffung von Geräten ist insbesondere auf Energieeffizienz zu achten. Dazu gehört insbesondere der automatische Wechsel in den Standby-Modus von Computern, ein- und ausschaltbare Steckdosenleisten sowie Zeitschaltuhren in Kopiergeräten und Warmwasserbereitern, um den Energiebedarf zu minimieren. Darüber hinaus sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung hinsichtlich einer energiesparenden Gerätenutzung zu unterrichten.

 

Der BVV ist in ihrer Januarsitzung zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert darzustellen, wie die technischen Voraussetzungen zu schaffen sind, um die Geräte der Bezirksverwaltung so energiesparend und effizient wie möglich nutzbar zu machen. Bei Neuanschaffung von Geräten ist insbesondere auf Energieeffizienz zu achten. Dazu gehört insbesondere der automatische Wechsel in den Standby-Modus von Computern, ein- und ausschaltbare Steckdosenleisten sowie Zeitschaltuhren in Kopiergeräten und Warmwasserbereitern, um den Energiebedarf zu minimieren. Darüber hinaus sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung hinsichtlich einer energiesparenden Gerätenutzung zu unterrichten.

 

Der BVV ist in ihrer Januarsitzung zu berichten.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

PHI 06.09.2011

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen