Drucksache - DS/0870/III  

 
 
Betreff: Homepage zu Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die GrünenVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
16.07.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen     
Personal, Haushalt und Investitionen Vorberatung
23.09.2008    Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Personal, Haushalt und Investitionen      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
24.09.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Integration und Migration Vorberatung
16.10.2008 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Integration und Migration zur Kenntnis genommen (Beratungsfolge beendet)   
Bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiersmanagement Entscheidung
23.10.2008 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiersmanagement ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
Frauen- und Gleichstellungsausschuss Entscheidung
05.11.2008 
Öffentliche Sitzung des Frauen- und Gleichstellungsausschuss mit Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.11.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
25.11.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
0870 III_ Hompage zu Lesben Schwule Bisexuelle und Transgender im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, einen professionell gestalteten Flyer zu erstellen, der sämtliche Beratungsangebote für Lesben, Schwule und Transgender im Bezirk darstellt. Zudem sollte dieser Flyer für Diversity werben und für ein gutes Miteinander aller homo- und heterosexuellen Menschen dieses Bezirks. Weiterhin sollte sich der Flyer deutlich aussprechen gegen jede Form von Hassgewalt. Er soll so verfasst werden, dass er auch für Aufklärungsarbeit an allen öffentlichen Orten, wie zum Beispiel Schulen, Sportvereinen Kirchen/Moscheen/Synagogen geeignet ist.

Des Weiteren sollte die bezirkliche Hompage um eine Seite mit dem Titel: „Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Friedrichshain-Kreuzberg“ erweitert werden. Dort sollten alle relevanten Informationen (wie z.B. der Text des neuen Flyers) eingestellt werden.

 

 

Begründung:

 

Bislang gibt es im Bezirk noch keinen Flyer, der sämtliche Beratungsangebote gebündelt darstellt und der sich dem Thema Diversity für den schwul-lesbischen Bereich widmet. Ein solcher Flyer könnte gut eingesetzt werden, um die Aufklärungsarbeit aller zu unterstützen, die sich für Diversity in diesem Sinne einsetzen, wie zum Beispiel LehrerInnen, SozialarbeiterInnen, BeraterInnen, PolitikerInnen, etc.

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gilt als beliebter Bezirk bei Lesben, Schwulen und Transgender. Viele wohnen und arbeiten hier und bereichern den Bezirk durch vielfältiges kulturelles und politisches Leben. Nicht zuletzt sind die Geschäfte und Unternehmen von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender hier im Bezirk ein nicht unwesentlicher Wirtschaftsfaktor. In der jüngeren Vergangenheit beklagen AktivistInnen, dass sich die Übergriffe auf Lesben, Schwule und Transgender gehäuft haben.

Mit diesem Flyer könnte der Bezirk erneut - wie auch z.B. durch das Hissen der Regenbogenfahne am Rathaus anlässlich des Christopher-Street-Days - seinen ausdrücklichen Willen bekunden, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in diesem Bezirk nicht diskriminiert werden dürfen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Drucksache wird in den Ausschuss für Personal Haushalt und Investitionen überwiesen.

 

23.09.2008

Ausschuss für Personal, Haushalt und Investitionen

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Drucksache wird überweisen in den Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiersmanagement, Ausschuss für Integration und Migration und Ausschuss für Frauen und Gleichstellung ff.

 

BVV 24.09.08

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Drucksache wird überweisen in den Ausschuss für Bürgerschaftliches Engagement, Demokratieförderung und Quartiersmanagement, Ausschuss für Integration und Migration und Ausschuss für Frauen und Gleichstellung ff.

 

QM-Ausschuss am 23.10.2008

 

Der Antrag wird angenommen.

 

IntMIg am 16.10.08

Die Änderungsvorschlag zur DS 870/III lautet:

"Das Bezirksamt wird beauftragt, eine umfangreiche homepage mit dem Titel 'Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Friedrichshain/Kreuzberg' zu erstellen. Diese homepage soll a. sämtliche Beratungsangebote für Lesben, Schwule und Transgender im Bezirk darstellen,

b. für Diversity und für ein gutes Miteinander aller homo- und heterosexuellen Menschen werben,

c. sich deutlich gegen jede Form von Hassgewalt aussprechen.

Die homepage soll dies mit Materialien unterfüttern, die für die Aufklärungsarbeit an allen öffentlichen Orten wie zum Beispiel Schulen, Sportvereinen, Kirchen, Moscheen, Synagogen geeignet sind. Dieses Serviceangebot soll zum downloaden eingestellt und umgehend allen potenziellen Trägern von Aufklärungsarbeit bekannt gemacht werden."

  Im Begründungstext ist das Wort 'Flyer' in den Zeilen 1, 2 und 12 durch 'homepage' zu ersetzen. 

 

 

 

 

 

BE Frauen- und Gleichstellungsausschuss 05.11.2008

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

"Das Bezirksamt wird beauftragt, eine umfangreiche homepage mit dem Titel 'Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Friedrichshain/Kreuzberg' zu erstellen. Diese homepage soll

 

  1. sämtliche Beratungsangebote für Lesben, Schwule und Transgender im Bezirk darstellen,

 

  1. für Diversity und für ein gutes Miteinander aller homo- und heterosexuellen Menschen werben,

 

  1. sich deutlich gegen jede Form von Hassgewalt aussprechen.

 

Die homepage soll dies mit Materialien unterfüttern, die für die Aufklärungsarbeit an allen öffentlichen Orten wie zum Beispiel Schulen, Sportvereinen, Kirchen, Moscheen, Synagogen geeignet sind. Dieses Serviceangebot soll zum downloaden eingestellt und umgehend allen potenziellen Trägern von Aufklärungsarbeit bekannt gemacht werden."

 

Im Begründungstext ist das Wort 'Flyer' in den Zeilen 1, 2 und 12 durch 'homepage' zu ersetzen. 

 

26.11.2008 BVV

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

"Das Bezirksamt wird beauftragt, eine umfangreiche homepage mit dem Titel 'Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender in Friedrichshain/Kreuzberg' zu erstellen. Diese homepage soll

 

  1. sämtliche Beratungsangebote für Lesben, Schwule und Transgender im Bezirk darstellen,

 

  1. für Diversity und für ein gutes Miteinander aller homo- und heterosexuellen Menschen werben,

 

  1. sich deutlich gegen jede Form von Hassgewalt aussprechen.

 

Die homepage soll dies mit Materialien unterfüttern, die für die Aufklärungsarbeit an allen öffentlichen Orten wie zum Beispiel Schulen, Sportvereinen, Kirchen, Moscheen, Synagogen geeignet sind. Dieses Serviceangebot soll zum downloaden eingestellt und umgehend allen potenziellen Trägern von Aufklärungsarbeit bekannt gemacht werden."

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen