Drucksache - DS/0714/III  

 
 
Betreff: Ich gehe zur U! Und Du?
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:DIE LINKEVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:AntragBeschluss
   Beteiligt:Abt. Gesundheit, Soziales und Beschäftigung
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
23.04.2008    Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Soziales und Gesundheit Vorberatung
05.06.2008 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales und Gesundheit mit Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Jugendhilfe Entscheidung
06.05.2008 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugendhilfe      
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
25.06.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung
23.09.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
29.09.2010 
Festakt zur Verleihung der Bezirkmedaille und öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
VzK DS 0714 III Ich gehe zur U und Du  
DS 0714 III_VzK_ Ich gehe zur U und Du  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Teilnahme des Bezirks am Projekt "Ich geh' zur U! Und Du?" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zur Erhöhung der Teilnahme an den Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter zu prüfen.

Gemeinsam sollen Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Plan- und Leitstelle, niedergelassene Kinderärzte, Hebammen, Kindergärten, Elternvertretungen durch Information zu den Früherkennungsuntersuchungen sowie Sensibilisierung der Eltern für den Nutzen von Präventionsmaßnahmen und Motivation zu eigenverantwortlichem, gesundheitsförderndem Verhalten für eine Steigerung der Inanspruchnahme und für Vervollständigung des Impfstatus der Kinder wirken.

 

Begründung:  

 

Aktuelle Datenerhebungen, wie die Einschulungsuntersuchen belegen immer wieder, dass die Teilnahme mit den Jahren, d.h. vom 2. Lebensjahr bis zum Vorschulalter abnimmt. Insbesondere Kinder aus sozial schwachen Elternhäusern sowie von Migranten nehmen weniger an der U7, U8 und U9 teil. Das führt dazu, dass z.B. Entwicklungsstörungen vor der Einschulung häufig nicht erkannt und damit auch nicht rechtzeitig behandelt werden können.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

 

Die Drucksache wird überwiesen in die Ausschüsse für Soziales und Gesundheit und JHA (ff).

 

05.06.2008

Ausschuss für Soziales und Gesundheit

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Teilnahme des Bezirks am Projekt "Ich geh' zur U! Und Du?" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zur Erhöhung der Teilnahme an den Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter zu prüfen.

Gemeinsam sollen u.a. Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Plan- und Leitstelle, niedergelassene Kinderärzte, Hebammen, Kindergärten, Elternvertretungen durch Information zu den Früherkennungsuntersuchungen sowie Sensibilisierung der Eltern für den Nutzen von Präventionsmaßnahmen und Motivation zu eigenverantwortlichem, gesundheitsförderndem Verhalten für eine Steigerung der Inanspruchnahme und für Vervollständigung des Impfstatus der Kinder wirken.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Teilnahme des Bezirks am Projekt "Ich geh' zur U! Und Du?" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zur Erhöhung der Teilnahme an den Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter zu prüfen.

Gemeinsam sollen u.a. Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Plan- und Leitstelle, niedergelassene Kinderärzte, Hebammen, Kindergärten, Elternvertretungen durch Information zu den Früherkennungsuntersuchungen sowie Sensibilisierung der Eltern für den Nutzen von Präventionsmaßnahmen und Motivation zu eigenverantwortlichem, gesundheitsförderndem Verhalten für eine Steigerung der Inanspruchnahme und für Vervollständigung des Impfstatus der Kinder wirken.

Der BVV ist bis Oktober 2008 zu berichten.

 

25.06.08 BVV

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Teilnahme des Bezirks am Projekt "Ich geh' zur U! Und Du?" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) zur Erhöhung der Teilnahme an den Früherkennungsuntersuchungen im Kindesalter zu prüfen.

Gemeinsam sollen u.a. Kinder- und Jugendgesundheitsdienst, Plan- und Leitstelle, niedergelassene Kinderärzte, Hebammen, Kindergärten, Elternvertretungen durch Information zu den Früherkennungsuntersuchungen sowie Sensibilisierung der Eltern für den Nutzen von Präventionsmaßnahmen und Motivation zu eigenverantwortlichem, gesundheitsförderndem Verhalten für eine Steigerung der Inanspruchnahme und für Vervollständigung des Impfstatus der Kinder wirken.

Der BVV ist bis Oktober 2008 zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen