Drucksache - DS/0667/III  

 
 
Betreff: Sportflächen Gleisdreieck
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Stadtplanung und BauenVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:BeschlussempfehlungBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
19.03.2008 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
26.05.2010 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
30.06.2010 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen     
Umwelt, Verkehr und Wohnen Entscheidung
22.06.2010 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Wohnen      
Sport Entscheidung
23.06.2010 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport      
Stadtplanung und Bauen Entscheidung
23.06.2010 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauen, gemeinsam mit UMV und Sport ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)   
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Entscheidung

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
DS0667_VzK Sportflächen Gleisdreieck mit Anlagen  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Anwohner der Laubenkolonie, den Landessportbund, sowie die am Gleisdreieck engagierten Bürgerinitiativen an der Planung der Sportflächen im südlichen Abschnitt  zu beteiligen. Dabei sollen alternative Konzepte entwickelt werden, die den Fortbestand der Laubenkolonie sicherstellen.

Der BVV ist bis zur Januarsitzung 2008 zu berichten.

 

Begründung:

 

Das Gleisdreieck wird zur Zeit unter intensiver Bürgerbeteiligung überplant. Auf einer Versammlung der Kleingartenkolonie hat sich nunmehr auch eine Interessenvertretung gegründet, die sich für den Erhalt der Kolonie ausspricht. Gleichzeitig tagt aber unter Einbeziehung der Sportarbeitsgemeinschaft eine Arbeitsgruppe zur Planung der Sportflächen auf dem Gleisdreieckgeländes unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Es ist notwendig, dass an der Gestaltung dieses Geländes alle beteiligen Gruppen teilnehmen können und gemeinsam Konzepte entwickelt werden

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird beauftragt, die Anwohner der Laubenkolonie, den Landessportbund, sowie die am Gleisdreieck engagierten Bürgerinitiativen an der Planung der Sportflächen im südlichen Abschnitt  zu beteiligen. Dabei sollen alternative Konzepte entwickelt werden, die den Fortbestand der Laubenkolonie sicherstellen.

Der BVV ist bis zur Septembersitzung 2008 zu berichten.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird in die Ausschüsse  Sport, Umwelt und Verkehr, Stadtplanung ff. überwiesen.

 

SportA    UmwVerk     PlanA      23.06.2010 

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen