Drucksache - DS/0305-1/III  

 
 
Betreff: Neue Brückenverbindungen über die Spree
Hier: Wiedererrichtung der "Brommybrücke" und des so genannten "Manteuffelstegs" im Rahmen
des Programms Stadtumbau West / Berlin-Kreuzberg - Spreeufer
Status:öffentlichBezüglich:
DS/0305/III
 Ursprungaktuell
Initiator:B'90/Die GrünenVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
28.10.2009 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg überwiesen   
Ausschuss SPREERAUM Vorberatung
13.01.2010 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses SPREERAUM gegenstandslos     
Umwelt, Verkehr und Wohnen Vorberatung
17.11.2009 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verkehr und Wohnen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Stadtplanung und Bauen Vorberatung
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
24.02.2010 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen     

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Anlagen:
DS 0305-1 Neue Brückenverbindungen  

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert sich dafür einzusetzen, dass im Zuge der Planung und Umsetzung des Programms Stadtumbau-West für den Bereich Spreeufer/Köpenicker Straße

 

  • Eine Brücke ausschließlich für den öffentlichen Personennahverkehr, Fußgänger und Radfahrer auf der Trasse der früheren Brommybrücke errichtet wird

  • Soweit die Finanzierung gesichert werden kann, des weiteren eine Brücke nur für Fußgänger und Radfahrer in Verlängerung der Manteuffelstraße errichtet wird

Die BVV, insbesondere den Ausschüssen für UmVeWo und StaPl, sind laufend über den Fortgang der Planungsschritte zu unterrichten.

 

Begründung:

 

Das Spreeufer des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg hat in den letzten Jahren eine kontinuierliche Entwicklung durchlaufen, die es immer mehr zum Anziehungspunkt von Anwohnerinnen aber auch von Besuchern werden lässt. Weitere Planungen, die diesen positiven Trend noch verstärken, sind in der Vorbereitung.

 

Um die Attraktivität und die Nutzbarkeit des sich hier zunehmend entwickelnden Zentrums des fusionierten Bezirks weiter zu steigern ist eine Verbindung der beiden Ortsteile unabdingbar. Neben Fußgänger- und Radfahrerverkehr, die besonders zu berücksichtigen sind und für die auch eine zweite Querungsmöglichkeit in Höhe der Manteuffelstr. Geprüft werden sollte, entsteht durch die Förderkulisse Stadtumbau West die Möglichkeit auch die bisher sehr geringen ÖPNV-Anbindungen der beiden Ortsteile zu verbessern. In diesem Zusammenhang sollte eine Tram-Verbindung in die Planungen mit aufgenommen werden. Mindestens bis zur Realisierung sollte die Stärkung des ÖPNV auch durch eine Busverbindung berücksichtigt werden. Dieses Angebot soll den ÖPNV gegenüber dem MIV stärken und das weitere Zusammenwachsen der Ortsteile auch jenseits des MIV stärken.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung  beschließt:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert sich dafür einzusetzen, dass im Zuge der Planung und Umsetzung des Programms Stadtumbau-West für den Bereich Spreeufer/Köpenicker Straße

 

  • Eine Brücke ausschließlich für den öffentlichen Personennahverkehr, Fußgänger und Radfahrer auf der Trasse der früheren Brommybrücke errichtet wird

  • Soweit die Finanzierung gesichert werden kann, des weiteren eine Brücke nur für Fußgänger und Radfahrer in Verlängerung der Manteuffelstraße errichtet wird

Die BVV, insbesondere den Ausschüssen für UmVeWo und StaPl, sind laufend über den Fortgang der Planungsschritte zu unterrichten.

 

21.10.2009

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird überwiesen in die Ausschüsse für Spreeraum, UMV und Stadtplanung (ff).

 

 

StadtBau 17.02.2010

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Die Vorlage wird zur Kenntnis genommen.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen