Auszug - Sportflächen Gleisdreieck Beratung zur Kenntnisnahme  

 
 
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtplanung und Bauen, gemeinsam mit UMV und Sport
TOP: Ö 2
Gremien: Stadtplanung und Bauen, Umwelt, Verkehr und Wohnen, Umwelt, Verkehr und Wohnen, Sport Beschlussart: ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)
Datum: Mi, 23.06.2010 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 20:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: BVV-Saal
Ort: Yorckstr. 4-11
DS/0667/III Sportflächen Gleisdreieck
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Stadtplanung und BauenVorsteherin
  Burkert-Eulitz, Marianne
Drucksache-Art:BeschlussempfehlungBeschluss
 
Wortprotokoll

Herr Dr

Herr Dr. Schulz fasst die bisherige Diskussion zusammen. Die Kleingartenkolonie soll bestehen bleiben. Hierzu informiert Herr Dr. Schulz aus der VzK u. a. über die bestehenden Einwände gegen eine Einfassung des Sportfeldes. Die Frage eines alternativen Standortes für einen Sportplatz ist offen. Zur Diskussion stehen hier das Tempelhofer Feld und andererseits das Baufeld Yorckdreieck.  Mit dem Käufer des Grundstückes könnte evtl. eine Vereinbarung getroffen werden, dass auf dem Dach des geplanten Baumarktes ggf. ein Sportplatz entsteht nach dem Vorbild des Metro-Sportplatzes. Diese Variante wäre eine optimale Erschließung für die Besucher/innen und wirtschaftlich für den Bezirk die bessere Lösung.

 

Die Investitionsplanung ab 2011 ist zu 1/3 der Kosten vorläufig nachgewiesen, die beiden anderen Bezirke, die sich mit je 1/3 beteiligen sollten, sahen sich nicht in der Lage, ihren Beitrag in der mittelfristigen Investitionsplanung auszuweisen.

 

Die Vertreter der Kleingartenkolonie begrüßen die Sportplatzvariante auf dem Dach des Baumarktes bzw. die evtl. Möglichkeit auf dem Tempelhofer Feld und informieren zum Konzept "offene Gärten".

 

Herr Arndt vom LSB informiert, dass die Vorlage des BA von Seiten des Landessportbundes keine Zustimmung findet. Nach den Senatsrichtlinien gibt es eine große Unterversorgung in dieser Region an Sportstätten. Herr Arndt merkt an, dass große Kompromissbereitschaft vom Sport erwartet wird, aber nicht von den Kleingärtnern. Auf dem Tempelhofer Feld fehlt bis heute eine Flächenzuweisung für den Sport und ein Finanzierungsbekenntnis des Bezirkes Friedrichshain-Kreuzberg.

 

Die SPD lehnt die VzK ab, da aus Sicht der Fraktion kein Kompromiss gefunden wurde und alle anderen Varianten noch völlig offen sind.

 

Herr Dr. Schulz plädiert noch mal für die Variante des Sportplatzes auf dem Dach und begründet dies. Die künftige Vertragsgestaltung liegt dann jedoch beim zuständigen Dezernenten für den Sportbereich.

 

Es ergeht folgende Abstimmung:

 

DS 667/III:

 

SportA                  8 Ja 4 Nein 1 Enthaltung

UmwVerk               8 Ja 4 Nein

PlanA                8 Ja 4 Nein

 

Es ergeht folgende Beschlussempfehlung:

Die Vorlage des Bezirksamtes wird zur Kenntnis genommen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen