Corona-Kontakt zum Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg

Sie wurden positiv auf das Coronavirus SARS-CoV-2 getestet? Sie haben vom Gesundheitsamt eine SMS-Nachricht oder eine E-Mail-Nachricht erhalten und möchten sich nun melden? Sie haben Fragen zur Isolation oder ein anderes Anliegen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie?
Bitte schreiben Sie eine E-Mail-Nachricht an coronakontakt@ba-fk.berlin.de oder rufen Sie während der Sprechzeiten in der Corona-Hotline an unter 030 90298-8000.
Bitte schildern Sie Ihr Anliegen immer so genau wie möglich und machen Sie vollständige Angaben, damit wir Ihr Anliegen in Ihrem Sinne effektiv und ohne verzögernde Rückfragen bearbeiten können.
Übrigens: In unseren Checklisten, Merkblättern und FAQ finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

Welche Angaben benötigt das Gesundheitsamt, wenn es um Corona geht?

Für die Bearbeitung einer Nachricht benötigt das Gesundheitsamt bestimmte Angaben, die Sie in dem roten Kasten finden.

Wichtig: Wenn Sie sich stellvertretend für andere Personen (z. B. Familien-/Haushaltsmitglieder) melden, machen Sie bitte alle vollständigen Angaben für jede Person einzeln. Wenn Sie sich stellvertretend für eine Einrichtung, Institution oder Firma melden, geben Sie dies bitte an.
Wenn Sie sich auf unsere SMS melden, geben Sie bitte SMS im Betreff an.

Persönliche Angaben und Nennung des Anliegens

Hinweis: Sie können sich das folgende Schema kopieren, in eine E-Mail-Nachricht einfügen und dann in jeder Zeile Ihre Angaben machen. Die mit * markierten Angaben sind Pflichtangaben.

Vorname *
Name *
c/o (wohnhaft bei)
Straße *
Hausnummer oder Postfach *

Postleitzahl *
Ort *
Geburtsdatum *
E-Mail-Adresse *
Ich bin mit der Verwendung meiner E-Mail-Adresse einverstanden (ja / nein)*:

Telefonnummer:
Geschlecht (m / w / d):

Symptombeginn (TT.MM.JJJJ):
Testtag / Datum des ersten positiven Tests (TT.MM.JJJJ):
Art des positiven Tests:
Meine Bearbeitungsnummer aus meiner SMS-/ E-Mail-Nachricht:

Hilfen und Tipps für Ihre Nachricht an das Gesundheitsamt

Tipp 1

Kopieren Sie das Anliegen, das am besten zutrifft, und fügen Sie die Angabe in die Betreffzeile ein.

Auswahlhilfe für die „Betreffzeile“ Ihrer E-Mail-Nachricht

  • Ich möchte einen positiven PCR-Test melden.
  • Ich möchte einen positiven Antigen-Schnelltest melden (Selbsttest oder Teststelle).
  • Ich antworte auf Ihre SMS.
  • Ich melde mich auf Ihren „Nicht erreicht“-Brief.
  • Ich brauche eine Isolationsbescheinigung.
  • Ich brauche eine korrigierte Isolationsbescheinigung.
  • Ich habe Symptome und Fragen zur Dauer / Verlängerung meiner Isolation.
  • sonstiges (bitte in Ihrer Nachricht genau angeben)

Wenn Sie sich als positiv getestete Person bei uns melden, helfen Sie uns außerdem mit den Angaben zu Symptombeginn und Testungen (Beispiel für eine Datumsangabe: 22.02.2022).
Wenn Sie auf eine vom Gesundheitsamt versendete SMS-/ E-Mail-Nachricht antworten, können Sie Ihre eigene, personenbezogene Bearbeitungsnummer angeben, die in Ihrer SMS/ E-Mail enthalten ist
(Beispiel: T7LWRM-TY6QJC-QBHPFO-HJW6PMVT).

Tipp 2

Sie können auch Dateien hochladen und mit versenden, wenn dies für die Bearbeitung Ihrer Nachricht notwendig oder hilfreich ist (z. B. Ihr Schnelltest- oder PCR-Testergebnis). Beachten Sie bitte die zulässigen Dateiformate, damit wir die Dokumente öffnen können. Im Verwaltungsbereich sind nur folgende Datei-Formate erlaubt: docx, pptx, xlsx, pdf, txt, png, jpg, 7z.

Rechtliche Hinweise

Wenn Sie sich per E-Mail bei uns melden, werden wir die von Ihnen verwendete E-Mail-Adresse zur Beantwortung Ihrer Anfrage nutzen, sofern Sie in Ihrer Nachricht keine abweichenden Angaben hierzu machen. Mit der Zusendung und Bereitstellung Ihrer E-Mail-Adresse erklären Sie sich einverstanden, dass das Gesundheitsamt Friedrichshain-Kreuzberg über diese Adresse Kontakt zu Ihnen aufnehmen kann und ggf. Anordnungen und Befunde darüber zugesendet werden dürfen. Bitte überprüfen Sie auch Ihren SPAM-Ordner auf Nachrichten vom Gesundheitsamt.

Der Vorteil einer Übermittlung per E-Mail liegt darin, die Befunde und Anordnungen kurzfristig zugesandt zu bekommen. Wir weisen darauf hin, dass beim Versand von E-Mails die Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit theoretisch von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.

Die angegebenen Kontakt-E-Mail-Adressen der Landesredaktion berlin.de sind noch nicht für E-Mails mit digitaler Signatur vorbereitet.
Sollten Sie sich gegen die Übermittlung per E-Mail entscheiden, erfolgt eine Zustellung auf postalischem Wege mit den üblichen Zustellzeiten.

Wenn Sie uns eine E-Mail-Nachricht senden, so erheben, speichern und verarbeiten wir Ihre Daten nur, soweit dies für die Abwicklung Ihrer Anfragen und für die Korrespondenz mit Ihnen erforderlich ist. Wir behandeln Ihre Daten entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzrechts und treffen generell größtmögliche Vorkehrungen für deren Sicherheit.

Im Übrigen verweisen wir auf die Hinweise der Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen über die Gesetzliche Grundlage