Förderung des ersten URBANIZE Festivals in Berlin

Pressemitteilung Nr. 197 vom 24.10.2018

In Berlin ist vorige Woche das erste Urbanize Festival zu Ende gegangen. Das Bezirksamt hatte das Festival für urbane Erkundungen finanziell gefördert. Insgesamt nahmen in den zehn Tagen rund 2.000 Teilnehmer*innen an den 40 Veranstaltungen teil. Weitere 180.000 informierten sich zudem über soziale Medien über stadtentwicklungspolitische Themen.

Das Festival zieht nun weiter nach Wien, wo es vom 24. bis 28. Oktober stattfinden wird. Am Festival wird auch Friedrichshain-Kreuzbergs Bezirksstadtrat Florian Schmidt teilnehmen und bei der Diskussion „Politik des Ermöglichens“ auf dem Podium sitzen.

„Die rege Teilnehme am Festival zeigt, dass die Berliner*innen ein großes Interesse haben, sich in der Diskussion zur Stadtentwicklung einzubringen. Wir brauchen diese Bürger*innenbeteiligung und das Engagement von Bevölkerung und Initiativen, um die Stadt zu planen und zu entwickeln, dass sich alle darin wiederfinden.“, erklärt Bezirksstadtrat Florian Schmidt.

Ansprechpartnerin
Sara Lühmann
Pressesprecherin
Telefon: (030) 90298-2843