Bürger*innenbeteiligung für das Verkehrskonzept Luisenstadt auf mein.berlin.de

Pressemitteilung Nr. 191 vom 12.12.2017

Wie können wir den Fuß- und Radverkehr in der Luisenstadt sicherer gestalten? Wie kann der Lieferverkehr verträglicher organisiert werden? Welche Ideen haben die Bürger*innen hierzu? Bereits im Oktober hatte der zuständige Baustadtrat Florian Schmidt mit Anwohner*innen zu einer Diskussionsveranstaltung zum Verkehrskonzept eingeladen.

Weiterhin haben Bürger*innen im Internet die Möglichkeit, ihre Vorschläge zur Organisation des Verkehrs in der Luisenstadt einbringen. Noch bis 31. März 2018 ist das Projekt auf der Beteiligungsplattform mein.berlin.de online. Dort können Interessierte ihre Ideen anlegen und andere Vorschläge bewerten. So werden die Bürger*innen direkt in die Gestaltung eingebunden.

Bezirksstadtrat Florian Schmidt erläutert: „Die südliche Luisenstadt ist ein lebendiges Quartier mit attraktiven Wohnlagen, zahlreichen Restaurants, Kneipen und Geschäften sowie Grünflächen. Leider gibt es in diesem Gebiet jedoch vielschichtige verkehrliche Probleme. Diese möchte das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg nun gemeinsam mit Anwohner*innen angehen, um gemeinsam Lösungen zu finden.”

Ziel ist bis Mitte 2018 der Beschluss des Verkehrskonzepts in der BVV Friedrichshain-Kreuzberg. Darin sind Maßnahmen hinsichtlich ihrer Umsetzungsmöglichkeit zu priorisieren, damit schon bald mit ersten Maßnahmen begonnen werden kann.

Ansprechpartnerin
Sara Lühmann
Pressesprecherin

Telefon: (030) 90298-2843