Inhaltsspalte

Allgemeinverfügung zum Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG)

Corona-Pandemie: Neue rechtliche Vorgaben für die häusliche Quarantäne
Bild: Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Weitere Informationen

Mehr zum Thema Quarantäne und die aktuell gültige Fassung der Allgemeinverfügung finden Sie auf der Webseite des Gesundheitsamtes.

FAQ Allgemeinverfügung

A. FÜR MENSCHEN MIT POSITIVEM TESTERGEBNIS

Begeben Sie sich sofort in häusliche Quarantäne. Warten Sie nicht auf eine offizielle Anordnung des Gesundheitsamtes. Sie sind auch ohne Anordnung zur Einhaltung der Quarantäne verpflichtet.

zuklappen

Ja, das Gesundheitsamt wird telefonisch Kontakt zu Ihnen aufnehmen. Das kann allerdings einige Tage dauern. Im Telefonat wird besprochen, welche Ihrer Kontakte zur Kategorie „Kontaktpersonen I“ gehören.

zuklappen

Erstellen Sie eine Liste Ihrer engen Kontaktpersonen der letzten zwei Tage vor Symptombeginn bzw. vor der Testung über. Informieren Sie diese Personen umgehend eigenständig über Ihr positives Testergebnis, damit sich diese ebenfalls in Quarantäne begeben.

zuklappen

Enge Kontakte sind Personen, die Sie in geschlossenen Räumen länger als 15 Minuten ohne Maske und mit einem Abstand unter 1,5 Metern getroffen haben. Bei diesen Personen handelt es sich um „Kontaktpersonen I“.

zuklappen

Verlassen Sie Ihre Wohnung nicht – auch nicht zum Einkaufen. Meiden Sie direkten Kontakt zu den weiteren Personen in Ihrem Haushalt. Bleiben Sie, wenn möglich, in einem eigenen Zimmer – auch bei den Mahlzeiten. Tragen Sie eine Maske, wenn Sie Kontakt zu anderen Personen in Ihrem Haushalt haben. Lüften Sie regelmäßig alle Zimmer der Wohnung. Wenn Sie einen eigenen Garten oder einen Balkon haben, können Sie sich dort alleine aufhalten.

zuklappen

Die Quarantäne endet 14 Tage nach Beginn der Krankheitszeichen, falls sie dann seit mindestens 48 Stunden keine Krankheitszeichen mehr haben. Ansonsten verlängert sich die Quarantäne. Wenn Sie keine Symptome haben, endet die Quarantäne vierzehn Tage nach der Testung.

zuklappen

Bei Fragen können Sie das Gesundheitsamt wie folgt erreichen: Telefonisch unter (030) 90298 8000 (Montag bis Freitag 9 bis 17 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr) oder über das Kontaktformular über das Erhebungsformular für Corona-Kontaktpersonen

zuklappen

Verstöße können mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro geahndet werden.

zuklappen

B. FÜR MENSCHEN, DIE AUF IHR TESTERGEBNIS WARTEN

Sie sind verpflichtet, sich in Quarantäne zu begeben. Verlassen Sie das Haus erst, wenn Sie ein negatives Testergebnis erhalten haben.

zuklappen

Sie sind verpflichtet, sich in Quarantäne zu begeben. Verlassen Sie das Haus erst, wenn Sie ein negatives Testergebnis erhalten haben.

zuklappen

Bitte informieren Sie alle Personen, mit denen Sie in den zwei Tage vor Ihren Krankheitszeichen engen Kontakt hatten. Diese Personen sollen auf Krankheitszeichen achten und den Kontakt zu anderen Personen reduzieren. Diese Personen müssen zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Quarantäne gehen.

zuklappen

Sie fallen nun in die Kategorie A. Alle Antworten gelten auch für Sie.

zuklappen

C. Enge Kontaktpersonen (Kontaktpersonen der Kategorie I) von positiv getesteten Personen

Gehen Sie sofort in Quarantäne. Warten Sie mit dem Beginn der Quarantäne nicht auf eine Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt. Wenn die infizierte Person im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg wohnt, können Sie sich selbst über das spezielle Erhebungsformular von Corona-Kontaktpersonen melden.

zuklappen

Ein Test auf das Virus ist nur nötig, wenn Sie selbst Krankheitszeichen wie Fieber, Husten oder Halsschmerzen haben. In diesem Fall rufen Sie bitte sofort das Gesundheitsamt Ihres Wohnbezirks an.

zuklappen

Die Quarantäne endet 14 Tage nach dem letzten engen Kontakt mit der positiv getesteten Person.

zuklappen