Inhaltsspalte

Regionalkoordination

Regionalkoordination

Als Schnittstelle zwischen Bezirksverwaltung und der lokalen Ebene informiert, vernetzt und unterstützt die Regionalkoordination. Die Regionalkoordination ist direkte Ansprechpartner*in für alle Bürger*innen, Initiativen und Akteure in der Bezirksverwaltung. Sie unterstützt aktiv deren Arbeit und das Engagement in den Bezirksregionen. Sie trägt Themen, Ideen und Informationen aus den Bezirksregionen in die Bezirksverwaltung. Sie stellt dazu den Austausch zwischen der fachlichen Ebene der Ämter und den Bürger*innen und Agierenden her. Die Bezirkskoordination unterstützt die Ämter darin, die Perspektive der Akteure und Bürger*innen in die Planungs- und Umsetzungsprozesse von sozialraumbezogenen Vorhaben einzubeziehen.

Aufgabenbereiche:
  • baut lokale Netzwerke auf bzw. unterstützt bereits vorhandene Vernetzungsstrukturen
    ist Mitglied in lokalen Vernetzungsrunden und Arbeitsgruppen
  • organisiert den Austausch und dient als Drehscheibe für Information und Wissen zwischen lokaler Ebene und Bezirksverwaltung
  • moderiert und koordiniert die gemeinsame Planung und Umsetzung von sozialraumbezogenen Vorhaben der Ämter mit den Bürger*innen und Akteuren vor Ort
  • koordiniert und bearbeitet die Erstellung und Aktualisierung der Bezirksregionenprofile

Pro Prognoseraum ist eine Regionalkoordination vorgesehen. Die Sozialraumorientierte Planungskoordination im Bezirk Charlottenburg- Wilmersdorf befindet sich noch im Aufbau. Es gibt bisher eine Regionalkoordination für den Prognoseraum Wilmersdorf Zentrum. Bürger*innen und Akteure aus diesem Prognoseraum können sich gern an die zuständige Regionalkoordination wenden.