Jugendverkehrsschule Charlottenburg

Fahrradfahren kann jeder
Fahrradfahren kann jeder Bild: pressmaster / Fotolia.com

Achtung: derzeit keine Kindergeburtstage

Aus besonderen Gründen können bis auf weiteres grundsätzlich keine Kindergeburtstagsfeiern in den Jugendverkehrsschulen angeboten und daher auch keine Termine vereinbart werden. Sofern ein entsprechendes Angebot wieder zur Verfügung steht, wird auf dieser Seite darüber informiert.

Liebe Eltern,

feierten Sie in der Jugendverkehrsschule in diesem Jahr einen Kindergeburtstag oder haben einen Termin für die Zeit zwischen August und Dezember über das Ehrenamt vereinbart?
Dann setzen Sie sich bitte unter Tel (030) 9029-14635 oder per E-Mail mit dem Schulamt in Verbindung.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
Paschke

Achtung:

Ab 23.08.2017 ist mittwochs von 8 bis 17 Uhr und ab 04.09.2017 zusätzlich auch montags von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Diese Zeiten gelten bis zum 27.10.2017.

Der seit Jahren steigende Straßenverkehr stellt für die Mobilität der Kinder – vor allem als Radfahrer – eine wachsende Herausforderung dar. Dementsprechend forderte die Kultusministerkonferenz schon 1996 eine umfassende Mobilitätserziehung für Kinder, damit sie lernen, sich sicher, selbstbewusst und umweltfreundlich in der Stadt zu bewegen.

Kinder können im Straßenverkehr nur sicherer werden, wenn sie ihre Umwelt bewusster wahrnehmen und die Bedeutung der Verkehrszeichen und Verkehrsregeln kennen. Diese nötigen Fähigkeiten erwerben sie am besten mit praktischen und spielerischen Übungen vor Ort, in deren Mittelpunkt das sichere Radfahren steht.

Von Sicherheitstrainings und Bewegungsparcours über Wahrnehmungsspiele und Geschicklichkeitsübungen, bis hin zu Verkehrsquiz und Reparaturwerkstatt haben die beiden Jugendverkehrsschulen in Charlottenburg-Wilmersdorf ein abwechslungsreiches Programmangebot.

Die beiden Jugendverkehrsschulen im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf helfen so, den sicheren Umgang mit Fahrrädern im Straßenverkehr zu erlernen.

Ohne den realen Gefahren des Straßenverkehrs ausgesetzt zu werden, können die Kinder auf speziell eingerichteten Plätzen mit Ampeln, Zebrastreifen und Verkehrsschildern spielerisch an die Anforderungen des Straßenverkehrs herangeführt werden. Unterstützt werden sie dabei von pädagogisch geschulten Mitarbeitern in den Jugendverkehrsschulen.

In den Jugendverkehrsschulen werden den Kindern u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Die wichtigsten Verkehrszeichen
  • Welche Verkehrsregeln gibt es
  • Wie verhalte ich mich richtig im Straßenverkehr
  • Was ist der “Lebensversicherungsblick”
  • Warum ist es wichtig, einen Fahrradhelm zu tragen
  • Vorbereitung für den Radfahrschein mit den Prüfungsstrecken

Hausordnung für die Jugendverkehrsschulen Charlottenburg-Wilmersdorf

PDF-Dokument (89.2 kB)