Energiebericht: Verbrauchs- und Kostenvergleich 2017

Energie ist eine Grundlage des Lebens. Durch den Verbrauch von Energie für Strom und Wärme, gewonnen aus zumeist fossilen Brennstoffen, wird u.a. Raubbau an der Natur betrieben sowie Luft und Klima durch Schadstoffe belastet.
Die Energiegewinnung aus erneuerbaren Quellen und die rationelle Energieverwendung sind die dringlichsten Aufgaben unserer Zeit. Mit der effizienten Energieausnutzung wird gleichzeitig Klimaschutz betrieben und eine Senkung des CO2-Ausstoßes erzielt.
Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin hat sich aus ökologischen und ökonomischen Gründen das Ziel gesetzt, den eigenen Energieverbrauch zu senken. Damit soll ein Beitrag geleistet werden für das im Jahr 2008 vom Berliner Senat im Rahmen des klimapolitischen Arbeitsprogramms formulierte Ziel, die CO2-Emission bis 2020 um mehr als 40% gegenüber 1990, zu senken.
Um den Fortschritt der Erreichung dieses Zieles kontinuierlich zu dokumentieren, werden diesem Bericht die Energieverbrauchswerte der Jahre 2017 als Vergleich zum Vorjahr 2016 zu Grunde gelegt. Des Weiteren wird als Basisjahr das Jahr 1995 definiert und dem Jahr 2017 gegenübergestellt.
Die Kostenentwicklung stellt nur eine Momentaufnahme dar, da diese in erster Linie eine Funktion der Energiepreisentwicklung ist.
Es wurden 4 Bürodienstgebäude, 46 Schulen, 12 Sporteinrichtung sowie 13 sonstige Einrichtungen wie Jugendhäuser, Musikschulen usw. betrachtet.

Energiebericht Verbrauchs- und Kostenvergleich 2017

PDF-Dokument (2.3 MB)

Anlage zum Energiebericht Verbrauchs- und Kostenvergleich 2017

PDF-Dokument (358.4 kB)