Informationen zum CD- und DVD-Recycling

CDs und DVDs – zum Wegwerfen zu schade!

Wertvolle CD- und DVD-Rohstoffe landen in der Abfallverbrennung

Link zu: Foto von vielen Computer-CDs auf einem Haufen - Foto von James Lin
Foto von vielen Computer-CDs auf einem Haufen
Bild: Foto von James Lin, stock.xchng

CDs und DVDs sind inzwischen zum Massen-Wegwerfartikel geworden:

Beilagen in Computerzeitschriften, Probe-CDs von Internetprovidern, Werbe-CDs, defekte Spiele- bzw. Musik-CDs und DVDs, veraltete Software usw.

Aus ökologischen Gesichtspunkten ist es viel zu schade, die CDs und DVDs einfach in den Hausmüll zu werfen und damit der Verbrennung oder Deponierung zuzuführen. Schätzungen des Umweltbundesamtes (UBA) gehen von einer Jahresmenge von 625 Millionen CDs und DVDs aus.

Wie werden CDs recycelt?

Eine CD bzw. DVD besteht überwiegend aus Polycarbonat. Diese gepresste Kunststoffscheibe wird einseitig mit einer Aluminiumschicht bedampft, mit einer Schutzschicht lackiert und bedruckt. Beim Recycling wird dieser Verbund entweder durch mechanische oder chemische Verfahren aufgetrennt. Aus dem erhaltenen Wertstoff können zum einen neue CDs/DVDs, zum anderen verschiedene Produkte für die Medizintechnik, Automobil- und Haushaltswarenindustrie werden.

“Nur ca. 1 Prozent der CD-Jahresproduktion wird heute von den Endverbrauchern wieder eingesammelt”, klagt Wolfgang Beier, beim UBA zuständig für die Umweltbelange der Kunststoffindustrie. Es wird somit nur jeder fünfhundertste Datenträger verwertet. Der überwältigende Rest endet in Müllverbrennungsanlagen und auf Deponien.

Weil die CD- und DVD-Hersteller keine Lizenzgebühren an das Duale System abführen, kann man CDs und DVDs nicht in der gelben Tonne entsorgen. Die CD- und DVD-Verpackung dagegen gehört in die Sammelbehältnisse des Dualen Systems.

Datenschutz

Bei CDs mit sensiblen Daten machen mehrere Kratzer über die Breite der lesbaren Seite diese unbrauchbar.

Sammelstellen für CDs und DVDs

Fotorealistische Abbildung einer regenbogenbunten Computer-CD
Fotorealistische Abbildung einer regenbogenbunten Computer-CD
Bild: www.sxc.hu

befinden sich:

  • Ausreichend frankiert können CDs auf dem Postweg an folgende Aufbereitungsbetriebe gesandt werden:
  • Cypol GmbH
    Baldusstr. 18 in 47138 Duisburg
  • MIREC GmbH & Co. KG
    Maybachstr. 18 in 90441 Nürnberg
  • Newcycle Kunststofftechnik GmbH
    Am Brandrain 5 in 06526 Sangerhausen
  • Remedia
    Norderstr. 33 in 25594 Vaale

Das Faltblatt „CD-Recycling, Sammlung und Verwertung von CD und DVD“ des Umweltbundesamtes ist im Internet unter http://www.umweltbundesamt.de/uba-info-medien/dateien/2442.htm zu finden.