Wegweiser zu Mitsprachemöglichkeiten - Jugendhilfeausschuss

Jugendhilfeausschuss

Ziele und Aufgaben:

Jugendhilfe soll zur Verwirklichung des Rechts eines jeden jungen Menschen auf Förderung seiner Entwicklung und auf Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit beitragen, insbesondere in dem sie:

individuelle und soziale Benachteiligungen abbaut, Angebote der Förderung macht, Eltern bei ihrer Erziehungsaufgabe unterstützt und berät, Kinder und Jugendliche vor Gefahren für ihr Wohl schützt und im Zusammenwirken mit anderen “positive” Lebensbedingungen für junge Menschen und ihre Familien schafft.

Der Jugendhilfeausschuss ist Teil des zweigliedrigen Jugendamtes. Zweigliedrigkeit bedeutet hier Teilung in den eigenständigen Jugendhilfeausschuss und in die Verwaltung des Jugendamtes. Er befasst sich gemäß § 71 KJHG (Kinder- und Jugendhilfegesetz) mit allen grundsätzlichen Angelegenheiten der Jugendhilfe, besonders mit der Erörterung aktueller Probleme junger Menschen und ihrer Familien, Anregungen und Vorschlägen zur Weiterentwicklung der Jugendhilfe, Jugendhilfeplanung und der Förderung der freien Jugendhilfe. Er hat im Gegensatz zu anderen BVV-Ausschüssen ein Beschlussrecht zur Verteilung der Gelder für die Jugendhilfe im Bezirk. Er muss vor allen Beschlüssen der BVV, bei denen es um Belange der Jugenhilfe geht, angehört werden und hat selbst das Recht, dort Anträge zu stellen.

Wer und wann?

Der Ausschuss wird nach jeder Wahl neu gebildet. Im Ausschuss sind Abgeordnete der in der BVV vertretenen Parteien, Vertreter/-innen der Jugendverbände und anderer freier Träger der Jugendhilfe sowie in der Jugendhilfe erfahrene Personen.

Die Sitzungen des Jugendhilfeausschusses finden einmal im Monat statt.

Veranstaltungsort und Ansprechpartner/-in:

Veranstaltungsort ist das Rathaus Charlottenburg. Auskünfte gibt:
Frau von Pirani, Leiterin des Jugendamtes, Tel.: 90 29-10.

Aktuelle Informationen zum Ausschuß finden Sie direkt auf den Seiten der Bezirksverordnetenversammlung.

« Zur Startseite des Wegweisers über Mitsprachemöglichkeiten für Bürger/innen