Inhaltsspalte

Haussperling

Haussperling, Spatz
Bild: Iva Villi

Jahreszeitlicher Aufenthalt:

Standvogel

Nistplatz:

Nest in Spalten und lochartigen Öffnungen aller Art, vorzugsweise an Gebäuden und in älterem Fassadenbewuchs. Ganzjährige Nestbau-Aktivität.

Eiablage und Brut:

Legebeginn Mitte/Ende April, in Berlin zuweilen auch schon Mitte/Ende März (milde Winter). 2 – 3 (4) Jahresbruten, 4 – 6 helle Eier mit unterschiedlicher grauer bzw. dunklerer Zeichnung, Bebrütung durch Weibchen und Männchen 11 – 14 Tage.

Nestlingsaufzucht:

12 – 18 Tage durch beide Partner, Flüggewerden der letzten Brut ca. Ende September.

Nahrung:

Im Sommer vor allem größere Insekten und deren Larven. Das ganze Jahr über Sämereien, aber auch Früchte, Knospen und grüne Pflanzenteile.