Inhaltsspalte

Vorhabenbezogener Bebauungsplan 4-71VE

Was ist geplant?

Mit dem vorhabenbezogenen Bebauungsplan 4-71 VE sollen die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines Wohnungsbaustandorts mit ca. 220 Wohneinheiten und einer Kindertagesstätte geschaffen werden. Weiterhin ist die planungsrechtliche Sicherung eines öffentlichen Spielplatzes an der Helgolandstraße vorgesehen.

Im Rahmen des vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens findet das „Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung“ Anwendung. Damit wird die Übernahme der Kosten u.a. für soziale und technische Infrastruktur, die Voraussetzung oder Folge des geplanten Vorhabens mit Wohnnutzung sind, sichergestellt – bspw. die Herstellung von Kita- und Grundschul-plätzen. Zum Erhalt und zur Stärkung einer sozial stabilen Bewohnerstruktur im Land Berlin wird zudem die Umsetzung von Mietpreis- und Belegungsbindungen vertraglich vereinbart; die Quote für förderfähigen mietpreis- und belegungsgebundenen Wohnraum beträgt 30 Prozent der Geschossfläche Wohnen. Die vom Vorhabenträger zu tragenden Leistungen müssen insgesamt angemessen sein. Die nach geltendem Planungsrecht zulässigen Geschossflächen bleiben bei der Anwendung des „Berliner Modells der kooperativen Baulandentwicklung“ jedoch unberücksichtigt. Die Prüfung der Angemessenheit erfolgt im weiteren Bebauungsplanverfahren.

Rechtliche Hinweise

Geltungsbereich
Grundstücke Wiesbadener Straße 56A / 56B, Wiesbadener Straße 56K / 56L / 56M, Helgolandstraße 15 und die Flurstücke 192 tlw. und 311 tlw. im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, Ortsteil Wilmersdorf
Art der Beteiligung
Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB
Amtliche Bebauungsplannummer:
4-71VE
Zeitraum der Beteiligung:
22.03.2021 - 23.04.2021

Sie haben nach § 3 Abs. 1 des Baugesetzbuchs (BauGB) die Möglichkeit, sich an der Planung zu beteiligen und nach Erläuterung der Ziele, Zwecke und Auswirkungen der Planung hierzu Stellungnahmen abzugeben. Das Anhörungsergebnis wird in die weitere Planung einfließen.

Der vorhabenbezogene Bebauungsplan 4-71 VE wird im beschleunigten Verfahren gemäß § 13a BauGB aufgestellt; von einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB wird abgesehen.

Ort: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Abt. Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung, Hohenzollerndamm 174-177, 10713 Berlin, 5. OG, Zimmer 5106

Zeit: 22. März 2021 bis einschließlich 23. April 2021 nach vorheriger Terminvereinbarung während der Dienststunden Montag bis Mittwoch von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr, Donnerstag von 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr und Freitag von 8.30 Uhr bis 15.30 Uhr sowie nach Vereinbarung unter der Rufnummer 9029-15154 auch außerhalb dieser Sprechzeiten.

Die geltenden Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 werden eingehalten und sind einzuhalten, insbesondere die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im gesamten Dienstgebäude. Aus Gründen des Infektionsschutzes dürfen die ausgelegten Unterlagen zum Bebauungsplan nur einzeln nach vorheriger Terminvereinbarung gesichtet werden.Terminvereinbarungen sowie Fragen zum Verfahren oder zu den Inhalten des Bebauungsplanentwurfs können telefonisch unter 9029-15154 oder 9029-15141, postalisch oder per E-Mail unter: stadtplanung@charlottenburg-wilmersdorf.de erfolgen. Diese werden zeitnah fernmündlich bei Angabe einer Telefonnummer bzw. per Post oder E-Mail beantwortet.

Hinweis zu den veröffentlichten Projektunterlagen: Die Veröffentlichung der Unterlagen des Vorhabenträgers (Projektbeschreibung, städtebauliches Konzept mit Freiflächengestaltung und Entwurf zur Fassadengestaltung) liegt außerhalb der redaktionellen Verantwortung des Stadtentwicklungsamtes, FB Stadtplanung.

Downloads

Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans 4-71VE

PDF-Dokument (1.0 MB)

Vorhabenbeschreibung

PDF-Dokument (1.3 MB)

Städtebauliches Konzept mit Freiflächengestaltung

PDF-Dokument (1.4 MB)

Fassadenvorschlag

PDF-Dokument (1.4 MB)

Datenschutz in der verbindlichen Bauleitplanung

PDF-Dokument (30.0 kB)

Hinweis zum Datenschutz: Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage des § 3 BauGB in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. e Datenschutz-Grundverordnung und Berliner Datenschutzgesetz. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten / E-Mail-Adresse dient ggf. der weiteren Kommunikation. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der „Information über die Datenverarbeitung im Bereich des Bebauungsplanverfahrens“, die mitausliegt.

Geltungsbereich 4-71VE

Kommen Sie vorbei

Die Originalunterlagen können in den Räumen des Fachbereichs eingesehen werden.
Sie haben vor Ort die Möglichkeit Nachfragen zu stellen, in die Bebauungspläne
Einsicht zu nehmen und Ihre Stellungnahme im Rahmen der Beteiligung einzureichen.