Opel Hetzer

Siegfried Hetzer aus Merseburg, Meldefahrer und Fahrlehrer im Ersten Weltkrieg, ließ sich 1919 in Charlottenburg nieder. Er reparierte alte Motorräder aus Heeresbeständen, und bald wurde daraus der Betrieb von Victoria-Motorrädern. Anfang des Jahres 1933 übernahm Siegfried Hetzer die Opel Vertretung. Nach 1945 konnte Hetzer aus dem Nichts wieder mit Victoria-Rädern aus Nürnberg erste Erfolge verbuchen. Solange, bis sich Opel wieder mit seiner Produktpalette zu Wort meldete.
Heute unterhält die von Heidi Hetzer geführte Firma Hetzer drei Niederlassungen in Berlin, in Charlottenburg, Steglitz und Mitte und vertritt die Marken Opel, Hyundai, Corvette, Cadillac, Chevrolet und GM.