13.9.2007 Unterzeichnung eines Memorandums mit dem Pekinger Bezirk Dongcheng

Eine Delegation aus dem Pekinger City-Bezirk Dongcheng mit Bürgermeisterin Yiwen Yang besuchte am 12. und 13.9.2007 Charlottenburg-Wilmersdorf.
Am Mittwoch, dem 12.9.2007, um 15.00 Uhr gab es nach dem Besuch der Ausstellung “The Story of Berlin” eine gemeinsame Rikschafahrt über den Kurfürstendamm und um 19.00 Uhr eröffneten Bürgermeisterin Yiwen Yang und Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen im Heimatmuseum Charlottenburg-Wilmersdorf gemeinsam die Ausstellung “China in Berlin”.
Am Donnerstag, dem 13.9.2007, um 11.00 Uhr unterzeichneten Bürgermeisterin Yiwen Yang und Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen im Trausaal des Rathauses Schmargendorf ein gemeinsames Memorandum über den freundschaftlichen Austausch und die Kooperation zwischen dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf der Stadt Berlin in der Bundesrepublik Deutschland und dem Bezirk Dongcheng der Stadt Beijing der VR China. Anschließend trugen sich die Gäste in das Goldene Buch des Bezirks ein.

Der Text des von der BVV beschlossenen Memorandums lautet:

“Um freundschaftliche Beziehungen zwischen Dongcheng und Charlottenburg-Wilmersdorf sowie die Freundschaft zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der VR China zu fördern, den Weltfrieden zu bewahren, den Austausch und die Kooperation zu verstärken sind beide Seiten nach Konsultation hinsichtlich folgender Punkte übereingekommen:
1.
Auf der Basis der Prinzipien des Komminiques über die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der VR China und um die Kontakte zwischen den Bezirken und ihren Einwohnern zu verstärken, um das gegenseitige Verständnis sowie die freundschaftliche Kooperation zu fördern, werden beide Seiten gemeinsame Anstrengungen unternehmen, Beziehungen freundschaftlicher Zusammenarbeit aufzubauen.
2.
Gemäß der Prinzipien der Gleichheit und des gegenseitigen Vorteils sollen beide Seiten mannigfaltige Beziehungen entwickeln, um bilateralen Austausch und gegenseitige Besuche zu organisieren im Bereich der Wirtschaft, des administrativen Managements, der Kultur, Bildung, Sport, Einkaufsstraßen und anderen Schwerpunkten.
3.
Die konkreten Projekte der bilateralen freundschaftlichen Kooperation werden von beiden Seiten separat verhandelt.
4.
Beide Seiten bestimmen folgende Stellen zur Kontaktnahme:
Büro für Internationale Angelegenheiten von Dongcheng, Beijing, VR China;
Bürgermeisterbüro des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin, Bundesrepublik Deutschland.”

Rede der Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen