Förderung zur Schaffung von Arbeitsplätzen für Behinderte, Integrationsamt, Wirtschaftsförderung Charlottenburg-Wilmersdorf

Fördermittel an Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen zur Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen für Behinderte

Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen können Investitionshilfen für die Schaffung neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze für schwerbehinderte Menschen – auch bei Integrationsprojekten- erhalten!

hier direkter Zugang zu den Integrationsämtern sowie Fördermittel

Dasselbe gilt für die behinderungsgerechte Einrichtung von Ausbildungsplätzen für schwerbehinderte Menschen.

Des weiteren gibt es Zuschüsse für außergewöhnliche Belastungen, wenn schwerbehinderte Mitarbeiter erheblich leistungsgemindert sind oder einer außergewöhnlichen persönlichen Unterstützung am Arbeitsplatz bedürfen

Zuschüsse oder Prämien können auch für die Berufsausbildung schwerbehinderter oder behinderter Jugendlicher sowie die Durchführung eines betrieblichen Eingliederungsmanagement beantragt werden.

Wichtig: Die o.g. Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sind nur abrufbar, wenn der schwerbehinderte Mensch einen Arbeitsplatz im Sinne des Schwerbehindertenrechts inne hat und mindestens 15 Stunden wöchentlich beschäftigt wird

Zuständig hierfür ist das
Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin
Integrationsamt
Turmstr. 21,
Haus A,
10559 Berlin

Telefonische Auskunft und Beratung erteilen:
Telefon: (030) 90229 – 3305 / -3304
Fax: (030) 90229 – 3399

E-Mail (nicht für Dokumente mit elektronischer Signatur)

Sprechzeiten:
Montag, Dienstag und Freitag von 09.00 bis 12.00 Uhr
Außerhalb dieser Sprechzeiten können gerne Termine mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Integrationsamtes vereinbart werden.

www.lageso.berlin.de
www.integrationsaemter.de