Drucksache - 1021/5  

 
 
Betreff: „Dog Service Stations“ erhalten
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:AfD-Fraktion 
Verfasser:Dr. Seyfert/Bolsch 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
17.01.2019 
27. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin      
Ausschuss für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informaterionstechnologie und Gender Mainstreaming Beratung
Bezirksverordnetenversammlung Beratung

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, zu prüfen, auf welche Weise und zu welchen Kosten ein Ersatz für die bisher von der Firma Wall betriebenen und jetzt wegen Vertragskündigung abgebauten sog. Dog Service Stations zu schaffen ist, damit diese Dienstleistung für den Bürger erhalten werden kann.

 

Begründung:

Die Verschmutzung des öffentlichen Raums durch Hundekot ist erheblich und stellt nicht nur eine ärgerliche Belästigung, sondern auch eine hygienische Gefährdung der dar.  Die „Dog Service Stations“ haben in der Vergangenheit dazu beigetragen, die Einsicht in die Verantwortung der Hundehalter zu vergrößern und die Beseitigung des Hundekots durch diese zu fördern.

 


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen