Drucksache - 0655/5  

 
 
Betreff: Keine Gebühren für Sportvereine bei Schwimmwettkämpfen; auch für die BBB gilt die SPAN
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:CDU-Fraktion 
Verfasser:Klose/Fenske 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
22.03.2018 
18. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Sport Beratung
23.05.2018 
14. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport      
22.08.2018 
16. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport      
28.11.2018 
18. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Sport      

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Antrag

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich bei den Berliner Bäder-Betrieben (BBB) dafür einzusetzen, dass diese die SPAN auch bei Sportveranstaltungen beachten und von Sportvereinen keine Gebühren bei der Durchführung von Schwimmwettkämpfen verlangen.

 

Der BVV ist bis zum 31. Mai 2018 zu berichten.

 

Begründung:

Zunehmend wird festgestellt, dass der Grundgedanke einer unentgeltlichen Vergabe öffentlicher Wasserflächen untergraben wird. Neuerdings werden Schwimmwettkämpfe mit hohen Gebühren belastet. Dies ist eine Aushöhlung der SPAN.

 


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen