Drucksache - 0602/5  

 
 
Betreff: Bei der Beschaffung von Elektromobilität auch an Menschen mit körperlichen Einschränkungen denken
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD-Fraktion 
Verfasser:Röder/Burth 
Drucksache-Art:AntragAntrag
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
22.02.2018 
17. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegeheiten und Verkehr Beratung
27.03.2018 
18. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten und Verkehr vertagt   
24.04.2018 
20. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten und Verkehr im Ausschuss zurückgezogen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag

 

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, sich dafür einzusetzen, dass Elektrofahrzeuge mit einem akustischen Signal ausgestattet werden, um so auch blinden und sehbehinderten Bürgerinnen und Bürgern die Teilnahme im Straßenverkehr zu ermöglichen. 

 

Der BVV ist erstmalig zum 30.06.2018 zu berichten.

 

Begründung:

Erfolgt bei Bedarf mündlich.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen