Drucksache - 0014/5  

 
 
Betreff: Fair Trade und Nachhaltigkeit als Markenzeichen der Universitäten in Charlottenburg-Wilmersdorf
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Grüne/SPD/Linke 
Verfasser:Dr.Vandrey/Wapler/Kaas Elias/Wuttig/Schenker 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
15.12.2016 
3. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informaterionstechnologie und Gender Mainstreaming Beratung
24.01.2017 
2. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming vertagt   
14.02.2017 
3. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt, Personal, Wirtschaftsförderung, Informationstechnologie und Gender Mainstreaming ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.02.2017 
5. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Dringlichkeitsbeschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV möge beschließen:

 

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 16.02.2017 folgenden Beschluss gefasst:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, sich im Rahmen des Campus Charlottenburg dafür einzusetzen, dass die Technische Universität (TU) Berlin und die Universität der Künste (UdK) den Titel der Fair Trade Universität erhalten.

 

Darüber hinaus soll das Bezirksamt anregen, dass der Campus Charlottenburg das Ziel der Nachhaltigkeit für sich verankert.

 

Das Bezirksamt teilt hierzu Folgendes mit:

 

Die TU Berlin und die UdK wurden über den BVV-Beschluss informiert.

 

An der TU wurde zwischenzeitlich eine Steuerungsgruppe gebildet, die sich um die Auszeichnung „Fair Trade Universität“ bewerben wird. Das Studentenwerk hat bereits zugesagt, Fair Trade Produkte in seinen Kantinen bzw. Mensen anzubieten.

 

Die UdK hat ebenfalls das Studentenwerk auf die Initiative aufmerksam gemacht. Eine Verpflichtung, ausschließlich Fair Trade Produkte anzubieten, lehnt die UdK aus wettbewerbsrechtlichen Gründen ab.

 

Die Geschäftsstelle des Campus Charlottenburg wird im Sinne des BVV-Beschlusses betr. Ziel der Nachhaltigkeit informiert.

 

 

Naumann

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen