Drucksache - 1044/4  

 
 
Betreff: Die von den Nationalsozialisten 1938 veranlasste Umbenennung der Friedenthalstraße in Schellendorffstraße rückgängig machen
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen 
Verfasser:Dr.Vandrey/Wapler/Wieland 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
16.10.2014 
38. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Weiterbildung und Kultur Beratung
08.04.2015 
42. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
06.05.2015 
43. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
06.01.2016 
51. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
03.02.2016 
52. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
04.05.2016 
55. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
24.06.2016 
56. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur vertagt   
06.07.2016 
57. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur im Ausschuss abgelehnt   
Ausschuss für Straßen- und Grünflächen Beratung
03.02.2016 
45. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
02.03.2016 
46. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
06.04.2016 
48. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
04.05.2016 
49.Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
01.06.2016 
50. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
06.07.2016 
51. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen vertagt   
07.09.2016 
52. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Straßen- und Grünflächen und 58. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur im Ausschuss abgelehnt   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
15.09.2016 
61. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen (Beratungsfolge beendet)   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Dringlichkeitsbeschlussempfehlung
Beschluss

Die BVV möge beschließen:

 

 

Die BVV beschließt die Ablehnung.

 

Judith Stückler

Bezirksverordnetenvorsteherin

 

 

Ursprungstext

Das Bezirksamt wird gebeten, die 1938 von der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft veranlasste Aberkennung des Namens der Friedenthalstraße in Schmargendorf und Neubenennung nach dem preußischen Offizier und Kriegsminister des Dt. Reiches Paul Bronsart v. Schellendorff rückgängig zu machen, um dem ursprünglichen Namensgeber, Karl Rudolf Friedenthal, sein altes Recht zurückzuerkennen und auch hiermit einen Beitrag dazu zu leisten, nationalsozialistisches Unrecht wieder gut zu machen.

Der BVV ist bis zum 31.12.2014 zu berichten.

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen