Drucksache - 0381/4  

 
 
Betreff: Spielflächen auf dem Olivaer Platz für alle Kinder
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Piraten / Linke (fraktionslos) 
Verfasser:Pabst/Cieschinger 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
25.10.2012 
13. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Tiefbau und Grünflächen Beratung
07.11.2012 
12. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Tiefbau und Grünflächen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
15.11.2012 
14. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschlussempfehlung
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV möge beschließen:

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 15. November 2012 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten, auf die Planung der vorgesehenen neuen Spielflächen im Rahmen der Umgestaltung des Olivaer Platz derart einzuwirken, dass hier inklusive Spielplätze entstehen.

 

Das Bezirksamt teilt hierzu Folgendes mit:

 

Das Planungsbüro Rehwaldt Landschaftsarchitekten, das nach erfolgreicher Teilnahme am landschaftsplanerischen Realisierungswettbewerb zur Neugestaltung des Olivaer Platzes mit der weiteren Planung und Umsetzung der Baumaßnahme betraut wurde, wurde umgehend über den Beschluss der BVV informiert und hat versichert, dass die berechtigte Forderung nach Inklusion und im weiteren Sinne nach Barrierefreiheit und sozialer Inklusion im Rahmen der finanziellen und gestalterischen Möglichkeiten umgesetzt wird.

 

In der Planung und Realisierung der Maßnahme wird, wie bereits in den Auslobungsunterlagen zur Teilnahme am Realisierungswettbewerb beschrieben und gefordert, der Freiraum nach den Prinzipien des „Design for all“ zu gestalten sein. Das bedeutet, dass allen Menschen mit und ohne Behinderung in unterschiedlichsten Lebenssituationen die Nutzung und Teilhabe an den Freiflächen ermöglicht werden soll.

 

Auch in der aktuellen Konkretisierungsphase der Planung werden die Gestaltungsprinzipien, beschrieben im Handbuch „Design for all – Öffentlicher Freiraum Berlin“, publiziert von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, zu beachten und umzusetzen sein.

 

Das Bezirksamt bittet, den Beschluss damit als erledigt zu betrachten.

 

 

 

Reinhard Naumann                                                                      Marc Schulte

Bezirksbürgermeister                                                        Bezirksstadtrat

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen