Drucksache - 0376/4  

 
 
Betreff: Barrierefreiheit in den Schwimmbädern des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPD/Grüne/Piraten 
Verfasser:Hansen/Kaas Elias/Behrendt 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
25.10.2012 
13. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV möge beschließen:

Die BVV hat in ihrer Sitzung am 25.10.2012 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert mit dem Vorstand und dem Aufsichtsrat der Berliner Bäderbetriebe Verhandlungen aufzunehmen, damit endlich die lange geplante und zugesagte Barrierefreiheit in den im Bezirk vorhandenen Schwimmbädern umgesetzt wird.

 

Dieser Zustand ist nicht länger tragbar, denn er schließt einen großen Anteil behinderter Menschen im Bezirk an der Teilnahme am Wassersport aus.

 

Der BVV ist erstmalig zum 31.12.2012 zu berichten.

 

Das Bezirksamt teilt dazu mit:

 

Das Bezirksamt unterstützt das Anliegen der Bezirksverordnetenversammlung. Sowohl die Berliner-Bäder-Betriebe als auch Herr Senator Henkel als Vorsitzender des Aufsichtsrates wurden über den Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung informiert und um baldige Stellungnahme gebeten. Bislang ist von beiden Seiten keine Reaktion erfolgt. Das Bezirksamt ist deshalb weiterhin um eine Stellungnahme bemüht und wird über den Fortgang der Angelegenheit im Sportausschuss berichten.

 

Das Bezirksamt bittet, die Drucksache als erledigt zu betrachten.

 

 

 

Klaus-Dieter Gröhler                                                                      Elfi Jantzen

Stv. Bezirksbürgermeister                                                        Bezirksstadträtin

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen