Drucksache - 2120/3  

 
 
Betreff: Mädchenfußball in Berlin fördern
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP-Fraktion 
Verfasser:Block/Dr.Fest 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
23.06.2011 
53. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme

Die BVV möge beschließen:

Die BVV hat am 23.06.2011 beschlossen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich bei der zuständigen Senatsverwaltung dafür einzusetzen, dass an der Poelchau-Oberschule - Eliteschule des Sports - auch eine Lerngruppe für Mädchen eingerichtet wird, die Fußball als Leistungssport betreiben wollen.

 

Das Bezirksamt teilt dazu mit:

 

Das Bezirksamt hat den Beschluss der damaligen Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung am 15.07.2011 mit der Bitte um Stellungnahme übersandt.

 

Auf telefonische Nachfrage im September 2011 wurde von der Fachverwaltung mitgeteilt, der Mädchenfußball gehöre nicht zum Schwerpunkt der sportbetonten Schulen in Berlin. Bedauerlicherweise stellt die Senatsverwaltung seit dem Schuljahr 2010/2011 für Mädchenfußball im Speziellen keine Schulplätze mehr zur Verfügung. Frauen und Mädchen aus Berlin werden gegenwärtig an der Sportschule in Potsdam und bislang nur vereinzelt in Berlin leistungssportlich betreut. Die Fußballplätze an den Eliteschulen des Sports sind auf 60 (20 SLZ Hohenschönhausen, 20 Flatow-Oberschule, 20 Poelchau-Oberschule) limitiert. Diese sollen, so der Berliner Fußballverband, den Jungen zur Verfügung gestellt werden. Mädchen haben, bei entsprechender Eignung, zwar auch die Chance der Einschulung, müssen sich aber in das Qualifikationsverfahren der Jungen einreihen.

 

Möglicherweise ergibt sich aus dem aktuell im Abgeordnetenhaus von der Fraktion der Linken eingebrachten Antrag „Mädchenfußball gezielt an den zentral geleiteten Sportschulen Berlins fördern“ (Drs. 17/0261 vom 16.4.2012) eine neue Perspektive für die von der BVV gewünschte Lerngruppe für Mädchen an der Poelchau-Oberschule.

 

Das Bezirksamt bittet den Beschluss als erledigt anzusehen.

 

 

 

Reinhard Naumann                            Elfi Jantzen

Bezirksbürgermeister                            Bezirksstadträtin

 

 

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen