Drucksache - 1705/3  

 
 
Betreff: Schutzhüllen für biometrische Reisepässe
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:FDP/Grüne 
Verfasser:Block/Heyne/Ludwig 
Drucksache-Art:AntragBeschluss
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
22.04.2010 
41. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Bürgerdienste, Ausbildungsförderung und Personal Beratung
09.06.2010 
35. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Bürgerdienste, Ausbildungsförderung und Personal im Ausschuss abgelehnt   
Bezirksverordnetenversammlung Beratung
17.06.2010 
43. Öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Sachverhalt
Anlagen:
Antrag vom 14.04.2010
Beschlussempfehlung
Beschluss

Die BVV möge beschließen:

 

 

 

Die BVV beschließt die Ablehnung.

 

 

Dr. Marianne Suhr

Bezirksverordnetenvorsteherin

 

 

 

Ursprungstext:

Das Bezirksamt wird gebeten zu prüfen, ob in den bezirklichen Bürgerämtern den Antragstellern für den neuen biometrischen Reisepass eine Schutzhülle zum Selbstkostenpreis angeboten werden kann, die Funksignale absorbiert und damit das unbemerkte Auslesen der auf dem RFID-Chip gespeicherten persönlichen Daten verhindert.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen