Auszug - Aktueller Sachstand zu laufenden Anträgen/neue Anträge  

 
 
10. Öffentliche Sitzung der Gedenktafelkommission
TOP: Ö 4
Gremium: Gedenktafelkommission Beschlussart: erledigt
Datum: Di, 28.05.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: 226 a
Ort: Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin
 
Wortprotokoll
Beschluss

Horst Bosetzky der Antragsteller wurde auf die Fristen (5 Jahre nach dem Ableben der zu ehrenden Person) hingewiesen. Die Vorsitzende hat ihn an die Historische Kommission verwiesen, die für die Genehmigung der KPM Tafeln zuständig ist. Ein Antrag der FDP Fraktion zu Bosetzky liegt dem Ausschuss für Weiterbildung und Kultur zur Beratung  vor.

 

Zur Gedenktafel NWDR Heidelberger Platz 3 gab es Unstimmigkeiten bezüglich der Aufnahme des Sendebetriebes. Die Kommission einigt sich darauf, dass Herr Dr. Seyfert einen neuen Text verfasst, der dann per Rundmail beschlossen wird. Herr Dr. Seyfert wird dann den weiteren Kontakt herstellen damit die Tafel in die Fertigung gehen kann und hoffentlich noch in diesem Jahr angebracht werden kann.

 

Im Zuge der geplanten Straßenbenennung nach Helene Jacobs, wird erwähnt, dass es eine Gedenktafel für sie im Bezirk gibt. Diese Tafel wurde von der Berliner Geschichtswerkstatt finanziert. Die blaue Schrift auf Emaille wirkt sehr ansprechend und könnte auch für weitere Tafeln vorgeschlagen werden. Herr Karwelat wird ermitteln welche Kosten diese Art der Gedenktafel heute kosten könnte.

 

Der Befreier gedenken DS 1252/4

Hierzu erreichte die GTK ein Schreiben der Organisatoren. Die Enthüllung soll zum 02.05.2020 erfolgen. Herr Nowak, der das Schreiben verfasst hat, möchte bitte klären wie weit die Finanzierung geklärt (Text in deutscher und polnischer Sprache) ist und dann erneut auf die GTK zukommen. Ein geeigneter Ort im Bereich der TU wurde anscheinend schon ermittelt. Herr Karwelat wird auch hierzu mit den Antragstellern das Gespräch suchen.

Frau Hansen wird mit dem Antragsteller Herrn Tillinger das Gespräch suchen.

 

Gretel Bergmann Gedenken in der Gretel Bergmann Sporthalle.

Herr Karwelat legt einen geänderten Text vor, der erneut im Sitzungsverlauf geändert wird. Der abschließend geänderte Text wird nunmehr dem Fachbereich Sport zur Beauftragung einer neuen Tafel übersandt.

 

Findling aus dem Bayerischen Wald in der Wilhelmsaue

Herr Dr. Roeder hat einen geänderten Text vorgelegt zzgl. der Stellungnahmen einiger Sachverständiger.

Da die Mitglieder der Kommission nicht das alleinige Entscheidungsrecht hierzu haben, wird erneut auf die Beteiligung des Ausschusses für Weiterbildung und Kultur hingewiesen.

Die heute anwesenden 3 Mitglieder des WeiKu Ausschusses werden das Thema einbringen.

 

Monovill Gedenkstein im Rohda Erdmann Park.

Aktuell wird über die Verankerung im Boden und ein Fundament verhandelt. Es ist bedauerlich, dass hier kein Vorankommen ersichtlich ist. Frau Hansen wird versuchen etwas Druck auszuüben um den Vorgang zu beschleunigen, da sie befürchtet, dass die Nachfahren sonst die Aufstellung des Steines nicht mehr erleben.

 

Gedenktafel Ernst Niekisch wieder anbringen DS 0853/5

Da die Gedenktafel unwiederbringlich verloren gegangen ist und sich keine Sponsoren für eine neue Tafel gefunden haben, wird Frau Hansen eine VzK fertigen. Es soll darum gebeten werden einen Hinweis auf Niekisch in der berlinHistory App zu platzieren.

 

Organisation Todt

hierzu bringt Herr Karwelat neue Informationen ein. Er verweist auf eine Ausstellung zum Thema, die 2005 stattgefunden hat. Herr Knobloch legt hierzu eine Karte vor, aus der der konkrete Standdort zu ermitteln ist. Herr Karwelat und Herr Knobloch beteiligen sich an der weiteren Recherche.


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen