Auszug - Lokales Bündnis für Familie - Bilanz und Ausblick -  

 
 
87. Öffentliche Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen (Beratungsfolge beendet)
Datum: Di, 24.05.2011 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:30 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Haus der Familie
Ort: 10625 Berlin, Schillerstr. 26
 
Wortprotokoll
Beschluss

Herr Naumann berichtet, dass sich Frau Kallmeyer seit geraumer Zeit mit einem Zeitumfang von ca

Herr Naumann berichtet, dass sich Frau Kallmeyer seit geraumer Zeit mit einem Zeitumfang von ca. einer halben Stelle um das Lokale Bündnis für Familie im Bezirk kümmert und äußert sich sehr zufrieden über die bisherigen Arbeitsergebnisse. Ihn freue auch, dass die Politik für Familien bei allen Parteien stärker in den Fokus gerückt sei und hoffe, dass sich dies auch über den Wahltermin hinaus fortsetzen werde. Unter anderen sei unverzichtbar, trotz der restriktiven Haushaltslage in die Entwicklung von Familienzentren einzusteigen.

Die Eröffnung der Langen Nacht der Familie mit Senator Zöllner hat für ganz Berlin als Ausdruck der im Bezirk geleisteten Arbeit im Haus der Familie stattgefunden. Zum bezirksweiten Erfolg beigetragen haben neben dem Haus der Familie auch das Center-Management der Wilmersdorfer Arkaden, die Jugendkunstschule und die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Er hoffe sehr, dass diese Aktion im Jahr 2012 wiederholt werde.

 

Frau Kallmeyer berichtet über die aktuellen Aktivitäten im Lokalen Bündnis für Familie in Charlottenburg-Wilmersdorf: Der bewährte Runde Tisch Elternbildung werde fortgesetzt mit dem Ziel, künftig auch bildungsferne Eltern besser zu erreichen. Hinzugekommen sei seit April 2011 eine neue Veranstaltungsreihe unter dem Titel „Familienwelt“. Die ersten beiden Veranstaltungen seien sehr erfolgreich verlaufen. Großen Anklang habe auch die Vorstellung des Berliner Familienberichts durch den Vorsitzenden des Beirats für den Familienbericht, Herrn Rubenstroth-Bauer, gefunden. Weitere Veranstaltungen waren eine Ausstellung über Alleinerziehende im Rathaus Wilmersdorf und die Gestaltung des 15. Mittelstandsgesprächs mit der früheren Bundesministerin Renate Schmidt zum Thema „Familienfreundlichkeit in Unternehmen“. Zum gleichen Thema werde es im September ein Fachgespräch im Mierendorffkiez geben. Abschließend verweist sie auf das bevorstehende Familienforum am 28. Mai, bei dem Familien und Fachleute in einen Meinungsaustausch über die Familienfreundlichkeit des Bezirks treten werden.

 

Herr Naumann erinnert abschließend an den BVV-Beschluss vom Ende der letzten Wahlperiode, Leitlinien für ein familienfreundliches Charlottenburg-Wilmersdorf zu entwerfen. Dieses Vorhaben wolle er noch auf den Weg bringen. Dieser Auftrag soll jetzt im Sommer mit Hilfe von Frau Kallmeyer abgeschlossen werden.

 

 


 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen