Auszug - Schaffung von Aufenthalts- und Sportmöglichkeiten für Jugendliche  

 
 
57. Öffentliche Sitzung des Ausschusses für Haushalt und Verwaltungsreform
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Haushalt und Verwaltungsreform Beschlussart: mit Änderungen im Ausschuss beschlossen
Datum: Di, 08.02.2011 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 17:35 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: 1138
Ort: Fehrbelliner Platz 4, 10707 Berlin
1794/3 Schaffung von Aufenthalts- und Sportmöglichkeiten für Jugendliche (14-18 Jahren)
   
 
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Bezirksverordnetenvorsteherin 
Verfasser:Dr. Suhr 
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Der Vorsitzende des KJP, Herr Lewandowski, stellte den nachfolgend neu formulierten Antrag vor:

Der Vorsitzende des KJP, Herr Lewandowski,  stellte den nachfolgend neu formulierten Antrag vor:

 

„Das Bezirksamt wird ersucht, Jugendliche bei der Planung von öffentlichen Räumen einzubeziehen, damit Sie an der Gestaltung für Aufenthaltsbereiche für Jugendliche beteiligt werden“.

 

Begründung:

Es ist darauf hinzuweisen, dass die Beteiligungsstruktur für Kinder und Jugendliche sowohl an der Jugendhilfeplanung, aber auch allgemein, noch sehr unterentwickelt ist.

Zu erfassen, welche und wie viele Projekte in einem Sozialraum, einer Kommune vorhanden sind, könnte helfen, die Angebote unter Berücksichtigung der Zielgruppen aufeinander abzustimmen. Dies wäre auch für Charlottenburg-Wilmersdorf wünschenswert. Darüber hinaus ist es sinnvoll zu schauen, wie die bereits vorhandenen strukturellen Beteiligungsmöglichkeiten tatsächlich genutzt werden.

Wir schlagen vor, am Beispiel des Hardenbergplatz, mit Jugendlichen zu planen. Eine Idee wäre ein Hotspot-Punkt im Grünen

 

Es schließt sich eine kurze Diskussion an. Danach folgt die Abstimmung.

 

Dringlichkeit: einstimmig

 

Der Ausschuss für Haushalt und Verwaltungsreform

Der Ausschuss für Haushalt und Verwaltungsreform

empfiehlt der BVV,

die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird ersucht, Jugendliche bei der Planung von öffentlichen Räumen einzubeziehen, damit sie an der Gestaltung für Aufenthaltsbereiche für Jugendliche beteiligt werden.

 

Ursprungstext:

Das Bezirksamt wird ersucht, mehr Sportflächen sowie öffentliche Aufenthaltsbereiche für Jugendliche (14 – 18 Jahre) zu schaffen.

 

Beschluss des Kinder- und Jugendparlaments vom 21.04.2010

 

Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

dafür:              einstimmig              dagegen:                       Enthaltung:              1

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Schriftliche Anfragen