Musikalische Lesung in der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Pressemitteilung vom 13.11.2018

Am Freitag, dem 16. November 2018, um 19 Uhr liest die Autorin Elke Mentges in der Heinrich-Schulz-Bibliothek, Otto-Suhr-Allee 96, 10585 Berlin, aus ihrem Roman „Wenn der Kolibri singt“. Der Gitarrist und Komponist Jacek Rabinski verbindet die einzelnen Passagen mit passender Musik.

„Wenn der Kolibri singt“ spielt in Brasilien und dreht sich um die außergewöhnliche Lebensgeschichte eines jungen brasilianischen Geigers, der durch seine Leidenschaft für die Musik einen Hoffnungsschimmer in seinem von Armut geprägten Leben entdeckt.

Beeindruckt von dem Motto des Simon-Bolivar-Youth-Orchester of Venezuela „Lebenschance durch Musik“ hat die Autorin in diesem Roman ihre Erfahrungen und Erlebnisse von mehrmaligen Aufenthalten mit und ohne Jugendorchester in Brasilien gebündelt. Ihr Konzept: Mit der Weltsprache Musik über politische, soziale und weltanschauliche Barrieren hinweg Brücken zu bauen.

Der Eintritt ist frei.

Informationen zur Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf: www.stadtbibliothek.charlottenburg-wilmersdorf.de oder www.wir-bieten-vielfalt-einen-ort.de.

Im Auftrag

Held