Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Umzug des Straßen- und Grünflächenamtes und Teilbereichen der Straßenverkehrsbehörde

Pressemitteilung vom 28.03.2018

Das Straßen- und Grünflächenamt zieht von Mittwoch, dem 04.04.2018, bis Montag, dem 09.04.2018, vom Dienstgebäude Hohenzollerndamm 174-177 in die angemieteten Räumlichkeiten des Dienstgebäudes Goslarer Ufer 39. In dieser Zeit sind die Fachbereiche Tiefbau und Grünflächen, die Gruppe „Haushalt/Verwaltung“ und die Gruppen „vorübergehende Maßnahmen/Baustellen“ sowie „dauerhafte Maßnahmen“ der Straßenverkehrsbehörde nicht erreichbar. Anliegen können dennoch per E-Mail an die Bereiche gerichtet werden:
  • Tiefbau: tiefbau@charlottenburg-wilmersdorf.de
  • Grünflächen: gruenflaechen@charlottenburg-wilmersdorf.de
  • Haushalt/Verwaltung: tiefbau@charlottenburg-wilmersdorf.de
  • vorübergehende Maßnahmen/Baustellen: baustellen@charlottenburg-wilmersdorf.de
  • dauerhafte Maßnahmen: daueranordnungen@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Eine Bearbeitung ist jedoch erst wieder ab Dienstag, dem 10.04.2018 möglich.
Ab diesem Zeitpunkt sind diese Bereiche dann am Goslarer Ufer 39, 10589 Berlin zu finden. Das Gebäude ist barrierefrei zugänglich.
Die telefonische Erreichbarkeit bleibt durch eine Rufumleitung erhalten.

Die beiden Gruppen „dauerhafte Maßnahmen“ sowie „vorübergehende Maßnahmen/Baustellen“ der Straßenverkehrsbehörde wechseln mit Wirkung zum 01.04.2018 von der Abteilung Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten in den Zuständigkeitsbereich der Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt.
Ansonsten verbleibt die Straßenverkehrsbehörde in der Abteilung Bürgerdienste, Wirtschafts- und Ordnungsangelegenheiten.

Bezirksstadtrat Schruoffeneger:

Die beiden großen Dienstgebäude Hohenzollerndamm und Rathaus Charlottenburg können dem erforderlichen Platzbedarf, der aufgrund des erfreulichen Personalaufwuchses im gesamten Bezirksamt erfolgt, nicht mehr entsprechen. Daher hat das Bezirksamt Räumlichkeiten im Dienstgebäude am Goslarer Ufer 39 angemietet. Dieser Umzug bildet somit die Voraussetzung für die Schaffung des notwendigen Platzbedarfes in den beiden großen Dienstgebäuden und ist der Auftakt für weiter anstehende notwendige räumliche Veränderungen. Ich bitte daher um Verständnis für die kurzfristige Nichterreichbarkeit der Bereiche.

Im Auftrag
Gottschalk