Wichtige Informationen für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine und Helfende

Українська - Ukrainian Важлива інформація для біженців війни з України

Informationen zum Coronavirus

Filmreihe #2030 – Start der 2. Staffel (April bis September 2018)

Pressemitteilung vom 27.03.2018

Die 2. Staffel der Filmreihe #2030 startet am Freitag, dem 6. April!
Unter dem Titel #2030 zeigen wir jeden ersten Freitag im Monat um 18 Uhr einen Film, der sich mit den UN-Nachhaltigkeitszielen (Agenda 2030) auseinandersetzt. Anschließend gibt es jeweils ein Gespräch mit Schauspielern, Filmemachern, Fachleuten und Publikum zum jeweiligen Thema.
Nach dem abendlichen Film haben Schulklassen aus ganz Berlin jeweils einen Monat Zeit den Film auch noch einmal im Rahmen des Schulkinos im delphi LUX zu sehen. Schulklassen aus Charlottenburg-Wilmersdorf bekommen dafür eine Ermäßigung.

Der April-Filmabend
Asian Film Festival Berlin und Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung präsentieren:
„Vietnamese Diaspora Shorts”
#bildung#gleichheit#inklusion
F*reitag, den 6. April um 18 Uhr* im delphi LUX, Kantstraße 10, im Yva-Bogen am Zoologischen Garten.

In Kooperation mit dem Asian Film Festival Berlin werden Kurzfilme junger Filmemacher präsentiert, die sich mit den Erfahrungen der asiatischen Diaspora in Europa auseinandersetzen.

Die Kurzfilme:
Mat Goc (Duzang DUONG/Tschechien 2017/19 min./OmE)*
Wie sehen Jugendliche, die besser Tschechisch sprechen als Vietnamesisch, Vietnam, die Heimat ihrer Eltern? Dieser Film versucht auf diese Frage mit einer Mischung aus Dokumentarfilm und Doku-Fiction auf humorvolle Art und Weise eine Antwort zu finden. *Mat goc – eine negative Bezeichnung für ein Mitglied der vietnamesischen Community, das die Prinzipien traditioneller vietnamesischer Kultur nicht ehrt. Wörtlich übersetzt „jemand, der seine Wurzeln verloren hat“.

Der Garten des Herrn Vong (Dieu Hao DO/D 2017/18 min./OmE)
Als Chuon Sam Vong 1980 nach Deutschland kommt, weiß er noch nicht, wie sehr ihm die Heimat fehlen wird. Er flieht aus dem damaligen Südvietnam vor den Kommunisten und wird von dem deutschen Rettungsschiff „Cap Anamur“ gerettet. Mehr als 30 Jahre später hat er sich in Deutschland ein neues Leben aufgebaut.

Obst und Gemüse (Duc Ngo NGOC/D 2017/30 min./OmE)
Obst und Gemüse erzählt von der ungewöhnlichen Freundschaft von Herrn Nguyễn und Harry Bauer. Harry liebt Fußball, trinkt zu viel, und ist arbeitslos. Auch Herr Nguyễn ist in dem Bezirk ein Relikt aus einer Zeit, in der alle Häuserfassaden grau waren. Er verkauft Obst, Gemüse und vietnamesische Lebensmittel. Als sein Sohn zum Studieren in eine andere Stadt zieht, heuert er Harry kurzerhand als Aushilfskraft an. Wer integriert eigentlich hier wen?

Das Gespräch
Diversität, Solidarität, Freundschaft, Identität und Perspektiven – auch die junger asiatisch-europäischer Filmemacher in Deutschland diskutieren wir mit:
Dieu Hao DO (Regisseur, „Der Garten des Herrn Vong“)
Duc Ngo Ngoc (Regisseur „Obst und Gemüse“)
Sun-ju CHOI (Gründerin des Asian Film Festival Berlin)

Moderiert wird das Gespräch von Oliver Schruoffeneger (Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt in Charlottenburg-Wilmersdorf).

Tickets sind ab jetzt erhältlich und online unter yorck.de und an der Kinokasse erhältlich. Reservierungen unter: 030 322 931 040

Filmreihe #2030: Eine Veranstaltungsreihe der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf in Kooperation mit dem delphi LUX und der Berliner Landeszentrale für politische Bildung.

Ansprechpartnerin: Lidia Perico, E-Mail oder unter facebook.com/filmreihe2030.

Im Auftrag
Held