Inhaltsspalte

Ausstellung "Der z/weite Blick" in der Rathausgalerie Charlottenburg

Pressemitteilung vom 19.12.2017

Noch bis Freitag, dem 12.01.2018 können Interessierte die Ausstellung “Der z/weite Blick” zur Diskussion im Rahmen der Filmreihe #2030 zu dem Film “Shake the Dust” besichtigen bei freiem Eintritt montags bis freitags von 7.00 bis 19.00 Uhr in der Rathausgalerie, 2. OG, Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin.

Der Dokumentarfilmer Adam Sjoberg widmet sich in seinem Film “Shake the Dust” jungen Menschen und deren Leidenschaft für Hip-Hop und Breakdance. Dazu sucht er Länder auf, mit denen man diese Tanzstile nicht unbedingt in Verbindung bringt. Er lässt Jugendliche aus Kolumbien, Kambodscha, Uganda und dem Jemen zu Wort kommen und ihre ganz eigene Sicht auf ihr Leben und ihre Heimat erzählen.

HipHop, Punk, Elektro, Skateboarding, Gaming oder Cosplay – die Ausdrucksmöglichkeiten junger Menschen sind vielfältig. Durch Musik, Sprache, Sport, Kunst, Mode und soziale Medien setzen sie sich ins Verhältnis zu ihrer vorgefundenen Welt. Jugendkulturen bieten Heranwachsenden Möglichkeiten, künstlerisch, gesellschaftlich oder politisch aktiv zu werden und eigene Werte, Ansichten und Haltungen zu entwickeln. Das prägt und begleitet die meisten ein Leben lang.

Auf den zweiten Blick kann man aber auch erkennen, dass Jugendkulturen nicht frei von Diskriminierungen sind. Sie sind auch Spiegelbilder der Gesellschaft. Rassismus, Sexismus, Homo- und Transfeindlichkeit oder Antisemitismus sind eben auch dort vorhanden. Die Ausstellung bietet Einblicke in Jugendkulturen, schärft den Blick für Diskriminierungen und deckt oftmals versteckte Benachteiligungen auf. Sie stellt aber auch Menschen und Initiativen vor, die sich damit nicht einfach zufrieden geben und sich für Gleichwertigkeit und Gerechtigkeit einsetzen. Mit ihren Aktionen führen sie vor Augen, dass es oft einfacher als gedacht ist, gesellschaftliche Veränderungen in Gang zu bringen.

Eine Ausstellung von Archiv der Jugendkulturen e.V. in Kooperation mit der Stabstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf.

Ansprechpartnerin für Schulklassen und Gruppen ist Lidia Perico, Stabstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung, unter E-Mail:

Im Auftrag
Gottschalk