Stadtlabor 2050: Vorträge, Ausstellung und Round Table Talk

Pressemitteilung vom 15.09.2017

Die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung und entwicklungspolitische Projekte des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf veranstaltet in Kooperation mit www.plattformnachwuchsarchitekten.de am Dienstag, dem 19.09.2017, ab 19.00 Uhr die Veranstaltungsreihe „Smart City, Smart Living: Anders Wohnen im Quartier – im internationalen Vergleich“ im Rathaus Charlottenburg, Lily-Braun-Saal, 2. OG, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin.

Die Jahreszahl 2050 ist dabei nicht zufällig gewählt, sondern bezieht sich auf das Pariser Klimaabkommen und die Zielsetzung einer klimaneutralen Stadt im Jahr 2050.
Dieses politische Ziel steht also als Leitlinie des Handelns über vielen Fragen der städtischen Veränderung, die wir u.a. mit der Veranstaltungsreihe „Smart Cities, smart Living: Anders Wohnen im Quartier“ im internationalen Vergleich starten wird.

Programm:

  • Zina Alkhiami und Yasser Almaamoun, Architekten aus Syrien halten zusammen einen Impuls-Vortrag über die Folgen des Krieges auf die Stadtentwicklung in Syrien
  • die Architektin Niloufar Tajeri stellt Berliner Beispiele des Wiederaufbaus mit Schwerpunkt Wohnen und Nachkriegsmoderne vor
  • die Architekten Lisa Rochlitzer und Pedro Coelho zeigen ihr Gewinnerprojekt der AG Franz Künstler Straße aus dem Wettbewerb der Plattformnachwuchsarchitekten “Stadt im Wandel – Stadt der Ideen”, das das Thema Smart City und Smart Living in einem sozialpolitischen Kontext zeigt: „Nachbarschaft! Wohnen für Alle”.

Im Anschluss an die Vorträge können Interessierte gemeinsam mit Oliver Schruoffeneger, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt, die vorgestellten Ideen und Konzepte unter Moderation von Yasser Almaamoun diskutieren.

Oliver Schruoffeneger:

Ich freue mich, dass die Veranstaltungsreihe ‚Stadtlabor 2050‘ startet. Unter diesem Motto möchte ich 5-6mal im Jahr wichtige stadtentwicklungspolitische Fragen diskutieren. Die Stadt im Jahr 2050 wird völlig anders sein, als das, was wir heute in den Innerstädten kennen. Was das für Charlottenburg-Wilmersdorf bedeutet und wie wir schon heute darauf reagieren müssen, werden wir regelmäßig mit außergewöhnlichen Gästen diskutieren. Sie sind herzlich eingeladen, mit zu diskutieren!

Anmeldung bei Lidia Perico unter Email: bne@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Die prämierten Wettbewerbsarbeiten der Plattformnachwuchsarchitekten “Stadt im Wandel – Stadt der Ideen” werden ab Dienstag, dem 19.09.2017 im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin ausgestellt.

Im Auftrag
Gottschalk