Europameisterschaft Equality-Tanzsport 2017

Pressemitteilung vom 21.07.2017

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann eröffnet am Mittwoch, dem 26.07.2017, um 20.00 Uhr die Europameisterschaft des Equality-Tanzsports 2017 die von Donnerstag, dem 27.07. bis Samstag, dem 29.07.2017, von 11.00 bis 21.00 Uhr in der Gretel-Bergmann-Sporthalle, Rudolstädter Str. 77, 10713 Berlin stattfinden.

Bei den Europameisterschaften (EM) des Equality-Tanzsports 2017 (EC 2017) tanzen die besten Frauen- und Männerpaare um den offiziellen Titel in Standard, Latein und 10 Tänze. Aber auch alle anderen Paare tanzen – getragen durch den Applaus des Publikums – um ihren persönlichen Titel ihrer eigenen besten Leistung. Ergänzt wird das Turnier um die Wettbewerbe in Showtanz für Paare und Showtanz für Gruppen.

Bei dieser EM können alle aktiv mitmachen, die erste Grundschritte in den Standard- und Lateintänzen beherrschen, und eine/n Partner/in gefunden haben. Es gibt keine Qualifikationsrunden vor der EM. Es ist somit auch ein echter Breitensportevent – aber eben gekoppelt mit internationaler Höchstleistung. Darüber hinaus können sich alle, die sich selbst dort nicht sicher fühlen im Queer & Fun Wettbewerb am Freitag, dem 28.07.2017, ab 14.00 Uhr auf die Fläche trauen. Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann wird diesen Wettbewerb ab 20.00 Uhr besuchen.

Karten (15 EUR bzw. 10 EUR ermäßigt) werden nur an der Tageskasse verkauft.

Veranstalter ist die Turngemeinde in Berlin 1848 e.V., btc Grün-Gold & pinkballroom, Columbiadamm 111, 10965 Berlin, E-Mail: info@pinkballroom.de, Tel 0151-16578097. Weitere Informationen unter www.equalitydance-ec-2017.info..

Im Auftrag

Gottschalk