16. Bezirkstag: Eintragung ins Goldene Buch und Verleihung von Bürgermedaillen

Bürgermedaille Träger 2016: v.l. Dirk Janson, Judith Stückler, Christa Schwencke, Reinhard Naumann, Thomas Stolpe, Anna Moldrzyk und Ernst Willershausen
Bürgermedaille Träger 2016: v.l. Dirk Janson, Judith Stückler, Christa Schwencke, Reinhard Naumann, Thomas Stolpe, Anna Moldrzyk und Ernst Willershausen
Bild: BA, Pressestelle
Pressemitteilung vom 17.10.2016

Anlässlich der 25-jährigen Partnerschaft mit den Landkreisen Kulmbach und Marburg-Biedenkopf werden sich Landrat Klaus Peter Söllner (Kulmbach) und Landrätin Kirsten Fründt (Marburg-Biedenkopf) im Rahmen eines Festaktes zum 16. Bezirkstag am Mittwoch, dem 19.10.2016, um 18.00 Uhr, im Festsaal des Rathauses Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin (3. Etage), in das Goldene Buch des Bezirks eintragen. Diese besondere Ehrung ist Ausdruck der großen Wertschätzung für die intensiv gelebten Partnerschaften mit den Landkreisen.

Im Anschluss verleiht Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann gemeinsam mit der Vorsteherin der Bezirksverordnetenversammlung, Judith Stückler, die bezirkliche Bürgermedaille an ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger, die sich um ihren Bezirk in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Reinhard Naumann:

Der 19. Oktober ist unser Bezirkstag, denn am 19. Oktober 2000 ist zum ersten Mal die gemeinsame Bezirksverordnetenversammlung für den neuen Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf zusammengetreten, der dann am 1.1.2001 gebildet wurde. Am Bezirkstag verleihen wir die Charlottenburg-Wilmersdorfer Bürgermedaille. Seit 1988 haben wir 313 Frauen und Männer für ihr ehrenamtliches Engagement für das Gemeinwohl in unserem Bezirk ausgezeichnet. Jetzt kommen weitere 6 dazu. Es ist immer wieder beeindruckend, wie intensiv und erfolgreich dieses Engagement in den unterschiedlichsten Bereichen ist – sei es im Sport und in der Jugendarbeit, in der Musik, im sozialen Bereich, in den Kirchen, in der Erinnerung an unsere Geschichte oder in der Pflege öffentlicher Grünanlagen. Für die Vorsteherin der BVV und mich ist es eine Ehre, Menschen auszeichnen zu dürfen, ohne die unsere Gesellschaft um vieles ärmer und unsere Stadt weniger lebenswert wäre. Mit der Bürgermedaille wollen wir uns bei ihnen bedanken, ihnen unsere Anerkennung zeigen und andere zu Nachahmung ermuntern.

Mit der Bürgermedaille werden geehrt:

  • Dirk Janson: Vizepräsident des Berliner Sport-Clubs (BSC). Engagement für den Hockey-Sport, Organisation von Turnieren in Berlin und internationalem Hockeyaustausch mit Mannschaften aus Chile sowie Organisation von Festen und Spendenaktionen für syrische Flüchtlinge.
  • Anna Moldrzyk: Ist die Seele des Weltladens A Janela. Engagement im Ladendienst und bei vielen Außenaktionen sowie im Fairen Handel. In der Gemeinde St. Ludwig war sie lange verantwortlich für die Vorbereitung der Kinder auf die Erstkommunion.
  • Roland Schubert: Seit 1990 2. Vorsitzender des VfK 1901 e.V. leitet er die Geschicke des Vereins maßgeblich und opfert hierfür fast seine gesamte Freizeit. Vor allen Dingen bereitet er den sportlichen Weg von unzähligen Kindern und Jugendlichen. Da Herr Schubert bei der Verleihung nicht anwesend sein kann, erhält er die Medaille in einer Nachehrung.
  • Christa Schwencke: Leitet seit 20 Jahren ehrenamtlich das Angebot der evangelischen Kirchengemeinde Epiphanien. Kulturelle, historische und wissenschaftliche Veranstaltungen sowie Bildungangebote und Fahrten ins gesamte Bundesgebiet für die Senioren der Gemeinde.
  • Thomas Stolpe: Seit 1987 1. Vorsitzender der Kolonie Stichkanal. Organisation und Durchführung von Festivitäten und Vereinsfeiern. Engagement im “Arbeitskreis rund ums Gaswerk” sowie bei der Planung und Umsetzung des Kanalisationsprojektes für die gesamte Region Charlottenburg Ost.
  • Ernst Willershausen: Ist die gute Seele im Feriencamp Kirchvers in unserem Partner-Landkreis Marburg-Biedenkopf und betreut das Camp seit 1968 bis heute über das ganze Jahr (Auf- und Abbau der Zelte, mähen der Wiese, Reparaturen…usw.).

Im Auftrag
Gottschalk