Nachhaltige Schülerfirmen

Pressemitteilung vom 27.09.2016

Die Abteilung Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt lädt alle interessierten Schulleiter/innen, Lehrer/innen und Sozialpädagogen/innen am Donnerstag, dem 06.10.2016, um 16.00 Uhr ins Rathaus Charlottenburg, Getrud-Bäumer-Saal, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin, ein zu einem Schnupperworkshop zum Thema „Nachhaltige Schülerfirmen“.

Im Workshop wird das Konzept Schülerfirma vorgestellt, Best-Practise-Beispiele gezeigt und Potentiale der Schulen für den Aufbau von Schülerfirmen ermittelt.
Die Abteilung Jugend, Familie, Schule, Sport und Umwelt möchte in den nächsten Jahren Schülerfirmen im Bereich „fair trade“ im Bezirk initiieren und auch unterstützen und hat für die Begleitung dieses Prozesses Drittmittel eingeworben.

Nachhaltige Schülerfirmen fördern das Engagement, sind praxisorientiert und stärken das Verantwortungsbewusstsein der Schüler/innen in Ihrem Handeln gegenüber sich selbst und der Gesellschaft. So soll das Bewusstsein für Fairen Handel und nachhaltige Produktion bei Schüler/innen geweckt und den Aufbau von nachhaltigen Schülerfirmen an Oberschulen im Bezirk unterstützt werden.

Schulstadtrat Oliver Schruoffeneger:

Schülerfirmen sind eine erstklassige Methode um ganzheitliches Lernen und Berufsvorbereitung durchzusetzen. Mit Schülerfirmen im Bereich Fair trade wollen wir außerdem das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer fairen Weltwirtschaft und die Möglichkeiten unseres individuellen Einflusses als Verbraucher schärfen. Das Seminar ist als erster Einstieg in das Thema für interessierte Pädagogen gedacht. Wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, für dieses Projekt Fördermittel des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit zu bekommen.

Gäste sind u.a. Parag Chaturvedi, Gründer des indischen Kleinunternehmens Fair&Organic. Er wird über seine Erfahrungen mit der Textilbranche und den Aufbau seiner ökologisch und fair produzierenden Firma berichten. Außerdem berichten Christian Blau und Frank Zalazny, Berliner Lehrer, über den Gründungsprozess einer nachhaltigen Schülerfirma. Während eines gemeinsamen Brainstormings am Ende der Veranstaltung können erste „Geschäftsideen“ entwickelt werden. Die Veranstaltung wird als Fortbildungsmaßnahme anerkannt.

Anmeldung unter E-Mail: lidia.perico@charlottenburg-wilmersdorf.de.

Im Auftrag

Gottschalk