110 Jahre Eisen Döring

Pressemitteilung vom 27.09.2016

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann besucht am Samstag, dem 01.10.2016, um 16.30 Uhr die Jubiläumsfeier zum 110jährigen Bestehen der Firma Eisen Döring, Kaiserdamm 17, 14057 Berlin.

Otto Döring gründete das Geschäft am 1.10.1906 in Rixdorf (heute Neukölln). Sein Sohn Bruno Döring trat 1925 in die Firma ein. Er erwarb am 1.4.1962 das Fachgeschäft Julius Walter am Kaiserdamm 17 in Charlottenburg und machte sich hier am 1. Januar 1971 selbständig. Das Neuköllner Geschäft wird von seinem Bruder Oskar Döring weiter geführt. 1971 übernahm Helmut Döring in dritter Generation das Charlottenburger Geschäft und seit 2012 führt sein Sohn Frank Döring das Unternehmen. Der traditionelle Werbeslogan lautet “Eisen-Döring hat alles”.
Helmut Döring war von 2005 bis 2014 ehrenamtlicher 1. Vorsitzender und seit 2014 Stellvertretender Vorsitzender der Kaiserdamm Interessengemeinschaft, die am 29. und 30.10.2016 das Jubiläumsfest zum 110jährigen Bestehen des Kaiserdamms feiern wird.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann:

Traditionsgeschäfte wie Eisen Döring machen den Charme unseres Bezirkes aus und tragen viel zu seiner Lebensqualität bei. Wir haben das große Glück, dass bei uns die vielen Einkaufsstraßen, die wir im Bezirk haben, noch gut funktionieren – oft nicht zuletzt deshalb, weil die Geschäftsleute sich mit Unterstützung unserer Wirtschaftsberatung zu Interessengemeinschaften zusammengeschlossen haben und alles dafür tun, die Attraktivität ihres Kiezes gemeinsam zu erhalten oder sogar noch zu steigern. Die individuellen Familienbetriebe machen das Besondere aus, das eine Geschäftsstraße von anderen unterscheidet. Ich gratuliere dem Ehepaar Döring herzlich zum Jubiläum und wünsche weiterhin viel Erfolg.

Im Auftrag

Gottschalk