C&A Filiale Berlin spendet 25.000 Euro an Berliner Flüchtlingsinitiative

Pressemitteilung vom 21.12.2015

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann nimmt in Begleitung von Sozialstadtrat Carsten Engelmann am Mittwoch, dem 23.12.2015, um 12.30 Uhr, einen Scheck von C&A Deutschland in Höhe von 25.000 Euro entgegen.
Die Übergabe erfolgt durch den Geschäftsführer Herrn Thomas Burmann der C&A Filiale am Kurfürstendamm 227-229, 10719 Berlin.

Bereits zum wiederholten Mal setzt sich C&A Deutschland im Rahmen des gemeinsamen Engagements mit der C&A Foundation für die europäische Flüchtlingshilfe ein und stärkt gezielt lokal angesiedelte Hilfsmaßnahmen für Flüchtlingsfamilien in Deutschland. Zu diesem Zweck stellt die C&A Foundation der C&A Filialen in Berlin 25.000 Euro für eine lokale Hilfsorganisation ihrer Wahl zur Verfügung. Insgesamt stellt die Stiftung mehr als 1 Million Euro für lokale Spendenprogramme in europäischen Ländern mit C&A-Präsenz bereit.

Reinhard Naumann:

Ich freue mich sehr, dass C&A lokale Hilfsmaßnahmen unterstützt und dabei eng mit unserem Jugendamt zusammenarbeitet. Denn dessen Fachkräfte kennen die derzeitige Situation und können am besten einschätzen, wo konkrete Hilfe am dringendsten benötigt wird. Mit diesem Geld soll ein zusätzliches alters- und kindgerechtes Betreuungsangebot in Flüchtlingsunterkünften für Kinder und Jugendliche in Form einer Mobilen Spielebox geschaffen werden, die ortsungebunden und flexibel einsetzbar ist. Die Box soll Kinder zu spielerischen Aktivitäten ermuntern. Auf diese Weise soll einer Selbstüberlassung entgegen gewirkt und die Familien und Einrichtungen entlastet werden.

Weitere Informationen bei C&A Berlin, Thomas Burmann (Geschäftsführer Kurfürstendamm 227-229), Tel 887040.

Im Auftrag

Gottschalk