AOK spendet dem Museum Charlottenburg-Wilmersdorf einen Rollstuhl

Pressemitteilung vom 16.12.2013

Am Mittwoch, dem 18.12.2013 um 9.30 Uhr wird Bezirksstadträtin Dagmar König für das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf durch Herrn Grundmann von der AOK (Pflegestützpunkt Zillestraße 10) ein gespendeter Rollstuhl übergeben.
Der Termin findet in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, 14059 Berlin statt.

Bezirksstadträtin Dagmar König:

„Ich freue mich sehr über die Spende der AOK. Damit können wir die Barrierefreiheit in der Villa Oppenheim weiter verbessern. Mobilitätseingeschränkte Besucherinnen und Besucher der Villa Oppenheim können nunmehr die Ausstellungen auch im Sitzen genießen.“

Im Auftrag

Held