30 Jahre Käte-Tresenreuter-Haus

Pressemitteilung vom 11.12.2013

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Sozialstadtrat Carsten Engelmann nehmen teil an der Jubiläumsveranstaltung zum 30jährigen Bestehen des Altenselbsthilfe- und Beratungszentrums am Freitag, dem 13.12.2013, um 11.00 Uhr , im Käte-Tresenreuter-Haus, Humboldtstr. 12, 14193 Berlin. Grußworte sprechen unter anderem der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann.

Reinhard Naumann:

“Am 16. Dezember 1983 wurde im ‘Humboldtschlösschen’ an der Humboldtstraße 12 in Grunewald das mit Lottomitteln errichtete Altenselbsthilfe- und Beratungszentrum des Sozialwerks Berlin e.V. eröffnet. Das Sozialwerk Berlin war bereits 1971 von den Eheleuten Käte und Harry Tresenreuter zur Förderung von Selbständigkeit und Selbstbestimmung im Alter gegründet worden.

Das ‘Humboldtschlösschen’ wurde am 6.12.2011 umbenannt in “Käte-Tresenreuter-Haus”. Bis zuletzt wurde das Sozialwerk von Käte Tresenreuter als Vorstandsvorsitzender geleitet. Sie starb am 18. Februar dieses Jahres kurz nach ihrem 89. Geburtstag. Ich wünsche ihrer Nachfolgerin, Margit Hankewitz, der Tochter von Käte und Harry Tresenreuter, viel Erfolg bei der Fortsetzung der verdienstvollen Arbeit im Käte-Tresenreuter-Haus.”

Internet: www.sozialwerk-berlin.de

Im Auftrag

Metzger