Besondere Orte im Bezirk: Exkursionen mit dem Bezirksstadtrat

Pressemitteilung vom 21.05.2013

Bezirksstadtrat Klaus-Dieter Gröhler lädt zu einer neuen Veranstaltungsreihe ein. In fünf Terminen, werden besondere Orte im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf vorgestellt. Hier erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Informationen von Expertinnen und Experten, die auch in der anschließenden Diskussion gerne Fragen beantworten. Interessierte können an einzelnen Veranstaltungen teilnehmen oder auch die gesamte Reihe buchen. Die Teilnahme ist entgeltfrei, eine vorherige Anmeldung ist jedoch Voraussetzung zur Teilnahme. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 8 bis 25 Personen begrenzt, daher empfiehlt sich eine schnelle Anmeldung unter Tel 9029-12081 oder Mail: stefan.matsuura@charlottenburg-wilmersdorf.de . Die Treffpunkte werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Wahrzeichen Charlottenburger Tor
Mittwoch, 03.07.2013, 16.00 bis 17.30 Uhr , in Kooperation mit , Birgit Jochens, Leiterin des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit dem Charlottenburger Tor hat sich der Ortsteil Charlottenburg, damals noch eine der reichsten Städte Preußens, 1907/08 an der heutigen Straße des 17. Juni einen besonders repräsentativen Zugang errichtet: Als Gegenstück zum Brandenburger Tor sowie als Teil des von Tiergarten und Technischer Hochschule (Universität) geprägten Stadtbildes sollte es nach Ansicht von Stadtarchitekt Ludwig Hercher den Auftakt einer der schönsten Straßen der Welt bilden, die das Stadtzentrum der Reichshauptstadt mit dem Schloss des Kaisers über das Knie (Ernst-Reuter-Platz) weit hinten mit der freien Natur am Stößensee verbinden würde. Im Rahmen der Veranstaltung wird im unterirdisch gelegenen Tormuseum über die Geschichte des Tores, seines Umfeldes und über die Restaurierung informiert. Es folgt ein Besuch der 22 Meter hohen Plattform, die einen spektakulären Ausblick bietet. Kursnummer: CW1.02.002.

Der Schlossgarten Charlottenburg – Aus der Barockzeit bis Heute
Mittwoch, 10.07.2013, 16.00 bis 17.30 Uhr , in Kooperation mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Das Gartendenkmal Schlossgarten Charlottenburg ist bis heute noch in seiner Grundstruktur erhalten. Ein Spaziergang durch die Gartengeschichte, verbunden mit Erläuterungen zur aktuellen Pflege und dem Umgang mit der historischen Substanz mit dem Fachbereichsleiter Dipl.-Ing. Gerhard Klein und der Gartenmeisterin Andrea Badouin. Kursnummer: CW1.02.004.

Kulturarbeit in Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Besuch im Rathaus
Mittwoch, 17.07.2013, 16.00 bis 17.30 Uhr , Bezirksstadtrat Klaus-Dieter Gröhler informiert über die Struktur des Bezirksamtes und die Geschichte der Rathäuser. Ein anschließender Rundgang durch das Rathaus Charlottenburg endet mit der Aussicht vom Rathausturm. Kursnummer: CW1.02.006.

Ein Besuch bei der Messe Berlin, am Funkturm
Mittwoch, 24.07.2013, 16.00 bis 17.30 Uhr , in Kooperation mit der Messe Berlin. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von Dr. Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin, begrüßt. Mit dem Pressechef Michael T. Hofer und dem Leiter des Bereichs Real Estate, Jan Herzberg, wird ein Rundgang über das Messegelände unternommen. Kursnummer: CW1.02.008.

250 Jahre Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin
Montag, 09.09.2013, 10.00 bis 11.00 Uhr , Führung durch die Erlebnisausstellung. 2013 feiert die Königliche Porzellan-Manufaktur Berlin (KPM) ihr 250. Jubiläum. Seit ihrer Gründung im September 1763 steht sie für einzigartiges Porzellan und stilprägendes Design. Mit der Führung durch die KPM WELT erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer exklusive Einblicke in das künstlerische und handwerkliche Schaffen der Manufaktur. So erzählt der Historiengang anhand von einzigartigen Exponaten die wechselvolle Geschichte der Manufaktur vom Rokoko bis ins 20. Jahrhundert. Danach können Interessierte in der historischen Ringkammerofenhalle die ehemaligen Brennöfen besichtigen und in der Schauwerkstatt den Manufakturistinnen und Manufakturisten bei der Ausübung ihres traditionsreichen Handwerks über die Schulter schauen. Nach dem Boccherini-Saal mit seiner festlich gedeckten Tafel präsentiert der Modern Living Raum Werke, die aus der Zusammenarbeit mit Künstlern der Gegenwart hervorgegangen sind. Ein Besuch in der KPM-Verkaufsgalerie oder im KPM-Café rundet den Besuch ab. Kursnummer: CW1.02.010.

Im Auftrag

Gottschalk