Ausstellungen in der Villa Oppenheim verlängert

Pressemitteilung vom 19.12.2012

Wegen der großen, auch überregionalen Nachfrage verlängert das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf in der Villa Oppenheim, Schloßstr. 55, 14059 Berlin die Laufzeit der Sonderausstellungen „Sorgenfrei“ und “Einblicke – Ausblicke“ bis zum 30. Juni 2013 .
Öffnungszeiten: Di – Fr 10-17 Uhr, Sa und So 11 – 17 Uhr, Sonderöffnungszeiten Weihnachten: 25./ 26.12. und 1.1.2013 geöffnet 11 – 17 Uhr, 24. und 31.12. geschlossen.
Der Zugang ist barrierefrei. Eintritt frei
Sorgenfrei – Die Familien Mendelssohn und Oppenheim in Charlottenburg
Die Ausstellung widmet sich zwei bekannten jüdischen Familien aus Berlin, die den Vorgängerbau und die heutige Villa Oppenheim als Sommersitz bewohnten: Marianne und Alexander Mendelssohn sowie in zweiter Generation Margarete und Otto Georg Oppenheim mit ihren Kindern. Die Villa trug über 50 Jahre lang den Namen „Villa Sorgenfrei“. Abgerundet wird die Ausstellung durch Gemälde und Familienfotos der Oppenheims von Josef Block, einem vergessenen Maler der Berliner Secession. Sie stammen aus dem Familienarchiv seines Enkels. Die Ausstellung vermittelt ein anschauliches Bild des großbürgerlichen Familienlebens vom Biedermeier bis zur Moderne, das aufs Engste mit der Geschichte Berlins verknüpft ist.
Einblicke – Ausblicke
Planungen zur Dauerausstellung „Von der Residenz zur City West“
Ergänzend zu regional- und kulturgeschichtlichen Sonderausstellungen wird das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf zukünftig auch eine Dauerausstellung präsentieren, mit der die einzigartige Ausprägung der City West im Verbund Berliner Ortsteile und Bezirke verdeutlicht werden soll. Mit der werkstattartig angelegten Ausstellung „Einblicke – Ausblicke“ werden anhand von 10 Themenstationen exemplarisch Materialien (Texte, Dokumente und Objekte) vorgestellt, die dem Besucher und der Besucherin zukünftig für das komplexe Erkunden der ebenso komplexen Stadtgeschichte an die Hand gegeben werden sollen.

Internet: www.villa-oppenheim-berlin.de
Information unter Tel 9029 24101

Im Auftrag

Metzger