George-Grosz-Platz erhält Schmuckschild

Pressemitteilung vom 05.12.2012

Bezirksstadtrat Marc Schule enthüllt am Freitag, dem 7.12.2012, um 11.00 Uhr , gemeinsam mit Heidi Hetzer und der Schwiegertochter von George Grosz, Lilian Grosz, ein neues Schmuckschild für den 2010 umgestalteten Platz am Kurfürstendamm Ecke Schlüterstraße , der 1986 nach dem bedeutenden Maler, Grafiker und Satiriker benannt wurde. Der Berliner Sänger Henry de Winter wird auf Einladung von Frau Hetzer die Enthüllung musikalisch begleiten.

Marc Schulte:

“Dem persönlichen Engagement von Frau Hetzer ist es zu verdanken, dass der George-Grosz-Platz nun wieder ein Schmuckschild erhält. Eine besondere Freude ist es, dass zu der Enthüllung des Schildes die Ehefrau des 2006 verstorbenen und ebenfalls sehr bekannten Sohnes von George Grosz, Peter Grosz, aus Princeton/New Jesey in den USA angereist ist.”

Wer im Bezirk auf weitere Spurensuche nach George Grosz gehen möchte, findet Gedenktafeln am ehemaligen Wohnhaus der Familie Grosz in der Trautenaustraße 12 und am Savignyplatz 5, wo George Grosz 1959 starb, und die Grabstätte von Eva und George Grosz auf dem Waldfriedhof Heerstraße .

Im Auftrag

Metzger