Arthur Schnitzlers "Reigen" im Theater Coupé

Pressemitteilung vom 29.11.2012

Das Spree-Ensemble lädt zu seinen letzten beiden Vorstellungen in diesem Jahr ein. Gespielt wird Arthur Schnitzlers “Reigen” – Liebe in all ihren Facetten, am Montag, dem 10.12. und Dienstag, dem 11.12.2012, jeweils 19.00 Uh r im Theater Coupé, Hohenzollerndamm 177, 10713 Berlin.
Eintritt: 12.-, erm. 8.- EUR. Für Berlinpass-Inhaber ist der Eintritt kostenlos.
Eine Reservierung unter Tel 0170 4109503 oder per E-Mail unter spree-ensemble@gmx.de ist wünschenswert.
Regie: Gabo Hoog
Es spielen: Hilde Haberland, Angela Jehring, Leonie Sattler, Simon-Baptist Mayer, Henrik Hänel, Daniel Johannes Schulz
Musik: Holger Lewin – Technik: Marcel Spiegler
Künstlerische Leitung Spree-Ensemble e.V.: Alexandra Julius Frölich

Nach seiner Uraufführung in Berlin 1920 und später auch in Wien sorgte der “Reigen” für einen schweren Theaterskandal, und Schnitzler selbst verhängte ein Aufführungsverbot. Weithin bekannt wurde das Stück durch den Film “La Ronde” von Max Ophüls im Jahre 1950. Heute sind die Themen, die sich um Verführung, Leidenschaft, Macht und Abhängigkeit, Anziehung und Abstoßung, Treue und Untreue sowie das Überschreiten von Standesgrenzen drehen, kein Anlass mehr für einen Aufruhr, sie werden nicht mehr öffentlich tabuisiert. Das Spree-Ensemble beleuchtet in seiner Inszenierung die ewig gleichen menschlichen Triebe der Geltung und Sexualität sowie die Liebe in ihren Facetten auf neue Weise tiefgründig und humorvoll.

Im Auftrag

Metzger